Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Perleberg: Wieder Führungen durch die Altstadt geplant
Lokales Prignitz Perleberg

Perleberg macht bald wieder offene Stadtführungen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 02.05.2021
Über dem Großen Markt in Perleberg wacht der Roland.
Über dem Großen Markt in Perleberg wacht der Roland. Quelle: Bernd Atzenroth
Anzeige
Perleberg

Von Mai bis September finden in jedem Jahr traditionell offene Stadtführungen durch den historischen Altstadtkern der Rolandstadt Perleberg statt.

An jedem ersten Samstag des Monats können Besucher und Einheimische den interessanten Fakten und spannenden Anekdoten der Stadtführerinnen und Stadtführer lauschen – und dabei den Ausblick auf geschichtsträchtige Plätze genießen, beispielsweise den Großen Markt mit dem Roland, das Rathaus und die Kirche.

Die Hinterseite des Perleberger Rathauses. Quelle: Bernd Atzenroth

Perleberg: Führungen ohne Anmeldung

An diesen Führungen kann jeder auch ohne vorherige Anmeldung teilnehmen. Treffpunkt ist immer vor dem Roland auf dem Großen Markt.

In diesem Jahr kann die erste geplante Stadtführung, die für den 1. Mai vorgesehen war, aufgrund der aktuell geltenden Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg leider nicht stattfinden. Die Touren am 5. Juni, 3. Juli, 7. August und 4. September sind jedoch weiterhin geplant – wenngleich auch noch unter Vorbehalt.

Der Perleberger Schuhmarkt, im Hintergrund die Jacobikirche. Quelle: Bernd Atzenroth

Stadtverwaltung sucht noch Stadtführer

Wer sich darüber hinaus schon einmal mit dem Gedanken befasst hat, nicht nur an Stadtführungen teilzunehmen, sondern selbst welche durchzuführen, kann sich im Übrigen auch an die Perleberger Verwaltung wenden. Sie ist immer auf der Suche nach Interessenten, die Gästen und Bürgern die Rolandstadt näherbringen möchten.

Erfahrene Stadtführer nehmen die potenziellen Neulinge dabei gerne an die Hand. Selbst kleine Wissenslücken stellen kein Problem dar – dafür gibt es schließlich Fachliteratur. Wer Interesse hat, schreibt eine E-Mail an infobuero@stadt-perleberg.de oder meldet sich telefonisch unter dieser Nummer: 03876/78 15 22.

Von MAZ-online

Wittenberge/Außenlager Neuengamme - Das vergessene KZ-Lager in Wittenberge
30.04.2021