Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg U18-Wahl: SPD und AfD sind stärkste Kraft
Lokales Prignitz Perleberg U18-Wahl: SPD und AfD sind stärkste Kraft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 26.05.2019
Jessika Muhs (l.) organisierte mit vielen Unterstützern das U18-Wahllokal im Perleberger Freizeitzentrum. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Perleberg

Kinder und Jugendliche aus der Prignitz gaben letzten Freitag – neun Tage vor der Europawahl – ihre Stimme für das Parlament ab. Die U18-Wahl ermöglichte es der jungen Generation, die noch nicht wahlberechtigt ist, das erste Mal wählen zu gehen und Demokratie zu praktizieren.

Landkreisweit lag die Sozialdemokratische Partei (SPD) mit der Alternative für Deutschland (AfD) mit 21,89 Prozent gleichauf, gefolgt vom Bündnis 90/Die Grünen mit 15,92 Prozent. Insgesamt standen, wie bei der eigentlich Wahl am kommenden Sonntag, 41 Parteien zur Auswahl. Alle Ergebnisse gibt es unter www.u18.org.

66 junge Leute stimmten in Perleberg ab

In der Prignitz gab es mehrere Wahllokale, wo die Kinder und Jugendlichen wählen konnten. Allein im Freizeitzentrum der Stadt Perleberg gaben 66 junge Leute unter 18 Jahren ihre Stimme ab. Im Ergebnis spiegeln sich die Themen wieder, die ihnen wichtig sind. Somit haben sie sich frühzeitig mit dem Thema Politik beschäftigt und den Stellenwert einer Wahl thematisiert.

„U18 wirkt in zwei Richtungen: Junge Menschen beschäftigen sich mit Politik und sie bringen ihre Positionen in die Politik ein. Das ist ganz im Sinne der Kinderrechte und unseres demokratischen Gemeinwesens“, sagt die Geschäftsführerin des Kreisjugendrings Prignitz Jessika Muhs, die das Wahllokal in Perleberg betreute.

Von Marcus J. Pfeiffer

Die Feuerwehr war am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 5 bei Perleberg im Einsatz. Zwischen einem Pkw und Lkw hatte es gekracht. Ein Pkw-Fahrer fuhr in die Einsatzstelle und richtete Schaden an.

26.05.2019

Die Schützengilde in Perleberg feiert am Wochenende ihr alljährliches Schützenfest. Am Mittwoch und Donnerstag haben noch alle Einwohner die Möglichkeit, beim Bürgerschießen ihr Können unter Beweis zu stellen.

24.05.2019

Die Stadt Perleberg ließ vier Faksimiles ihrer Ersterwähnung erstellen. Grund sind Sonderausstellungen in Salzwedel und Perleberg. Bei einer europaweiten Ausstellung wird das Original in Magdeburg zu sehen sein.

24.05.2019