Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Vogelgrippe Prignitz: Sperrbezirk aufgehoben
Lokales Prignitz Perleberg

Vogelgrippe Prignitz: Sperrbezirk bei Lenzerwische aufgehoben  

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 24.02.2021
(Beispielfoto)
(Beispielfoto) Quelle: Carsten Rehder / dpa
Anzeige
Perleberg

Wie aus einer Mitteilung der Kreisverwaltung entnommen werden kann, wird der am 29. Januar festgelegte Gefügelpest-Sperrbezirk, der Teile der Gemeinde Lenzerwische gültig ist, ab Donnerstag, 25. Februar, aufgehoben. Der Bereich wird anschließend in das angrenzende Beobachtungsgebiet eingegliedert.

Maßnahmen behalten trotzdem ihre Gültigkeit

Ab dem 25. Februar gelten in diesem Gebiet die mit der Tierseuchenallgemeinverfügung vom 29. Januar für das Beobachtungsgebiet angeordneten Maßnahmen. So dürfen zum Beispiel Geflügel, Eier und andere von Geflügel und Federwild stammende Erzeugnisse weder in einen noch aus einem Bestand mit Geflügel gebracht werden.

Ebenso dürfen betriebsfremde Personen die Ställe nur mit Schutzkleidung betreten. Weitere Informationen stehen auf der Internetseite des Landkreises Prignitz. Dort gibt es neben einer detaillierten Karte des gesamten Beobachtungsgebietes noch die aktuelle Allgemeinverfügung.

Prignitzer Veterinäramt rät zur Vorsicht

Das Veterinäramt des Kreises weist nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Stallpflicht für Geflügel in bestimmten Risikogebieten weiterhin gilt. Diese Gebieten wurden mit Tierseuchenallgemeinverfügung vom 12. Dezember festgelegt.

Gerade jetzt kann man viele Wildvögel in der Region beobachten. Daher sei es laut Amt wichtig, jeglichen Kontakt von Geflügel mit Wildvögeln oder deren Ausscheidungen zu vermeiden.

Lesen Sie auch:

Von MAZ-Online