Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Pkw-Fahrer stirbt nach Crash auf der B5
Lokales Prignitz Pkw-Fahrer stirbt nach Crash auf der B5
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 26.12.2018
Die Fahrzeuge sind völlig zerstört, der Pkw-Fahrer war in seinem Wrack schwer eingeklemmt. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Anzeige
Karstädt

Ein Lkw und Pkw stießen am Abend des ersten Weihnachtsfeiertages auf der Bundesstraße 5 bei Karstädt (Prignitz) frontal zusammen. Gegen 18.30 Uhr kamen die Feuerwehren aus Karstädt, Premslin/Glövzin, Blüthen und Dallmin zum Einsatz.

„Nach unserem Eintreffen begannen wir sofort mit der Menschenrettung“, berichtet Einsatzleiter Norman Mundt. Der Fahrer des Pkw war nach dem schweren Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit Schneid- und Spreizgerät befreit werden.

Anzeige

Fahrzeuge enorm beschädigt

Der 86-Jährige erlag jedoch noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall enorm beschädigt. Der Motor des Pkw ist vollständig herausgerissen, der des Lkw stark deformiert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 70 000 Euro.

Die Feuerwehrleute streuten mit Bindemittel die Straße ab. Da Betriebsstoffe drohten in den Regenabfluss zu fließen, kam auch das Umweltamt zum Einsatz. Außerdem stellten die Feuerwehrleute den Brandschutz her und sperrten die Straße ab.

Straße voll gesperrt

Wie es zu dem schweren Unfall kam, klärt nun die Polizei. Ein Gutachter und die Staatsanwaltschaft kamen noch am Abend zur Unfallstelle. Die B5 war für die Bergung etwa neun Stunden komplett gesperrt.

Von Marcus J. Pfeiffer