Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Wer war der Fremde an der Koppel bei Frehne?
Lokales Prignitz Wer war der Fremde an der Koppel bei Frehne?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 17.05.2019
Cassius wurde am 14. Mai 2019 von einer Koppel bei Frehne in der Prignitz gestohlen. Das Holsteiner Warmblut hat einen Wert von mehr als 20 000 Euro. Quelle: Polizei
Frehne

Nach dem Pferdediebstahl in Frehne bei Marienfließ (Prignitz) hat die Polizei nun erste Hinweise bekommen: Demnach sei sich am Nachmittag des Tattages (Dienstag, 14. Mai) ein bislang unbekannter Mann im hinteren Bereich der Koppel gewesen.

Älterer schwarzer Pick-up mit grünem Pferdeanhänger

Der Mann war dort mit einem schwarzen Pick-up (älteres Modell) mit einem grünen Pferde-Anhänger mit grauer Plane herangefahren. Der Mann ist etwa 50 Jahre alt und hat dunkles kurzes Haar. Er hat eine „stabile Figur“ und ist etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß.

Cassius ist mehr als 20 000 Euro wert

Gestohlen wurden das Holsteiner Warmblut Cassius sowie das Beistellpferd (ein Pony). Die Tiere seien etwa 22 000 Euro wert. Hinweise auf den Mann und das Auto nimmt die Polizeiinspektion Prignitz unter der Telefonnummer 03876/71 50 entgegen.

Von MAZ-online

Die zweite Etappe der diesjährigen Tour führt rund um Perleberg. Mit 48,3 Kilometern ist es die kürzeste Strecke, die die Radler vor sich haben. Unter anderem geht es an der Elbe entlang.

20.05.2019
Prignitz Kulturtipps für die Prignitz - Die Tour de Prignitz rollt wieder

Ob neue Ausstellungen, Flohmärkte oder Museumstag: Die MAZ hat wieder die besten Veranstaltungen für das Wochenende vom 17. bis 19. Mai in der Prignitz aufgelistet. Für fast jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein.

16.05.2019

Die Tour de Prignitz ist am Donnerstag in Wittstock gestartet. 402 Radler nehmen die erste von vier geschlossenen Etappen in Angriff. Mittagspause und Kulturstopp gibt es in Sewekow und Alt Daber.

19.05.2019