Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Zahlreiche Denkmäler öffnen am Sonntag ihre Pforten
Lokales Prignitz Zahlreiche Denkmäler öffnen am Sonntag ihre Pforten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 05.09.2019
Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag kann auch das Telschowsche Haus in Wittstock besichtigt werden. Quelle: Veranstalter
Prignitz

Das Wochenendprogramm in der Region zeigt sich hier auf einen Blick. Die Orte sind alphabetisch aufgeführt.

Freitag, 6. September

Pritzwalk – Einen Tag der offenen Türgibt es von 9.30 bis 13 Uhrin der Zweigstelle Pritzwalk der Lebenshilfe Prignitz in der Hermann-Graebke-Straße 10. Das Motto lautet: „Lernen Sie unseren Arbeitsalltag kennen“. Die Kulturgruppe der Werkstatt unterhält mit einem kleinen Programm, vorgestellt wird das therapeutische Reiten. Besichtigt werden können die verschiedenen Arbeitsbereiche für Menschen mit Handicap.

„Gut be-Hütet“ ist das Motto beim 7. Herbstleuchten am Freitag in der Pritzwalker Innenstadt. Quelle: Andreas König/Stadt Pritzwalk

Pritzwalk – Zum mittlerweile 7. Herbstleuchtenlädt die Stadt Pritzwalk in die Innenstadt ein. Die Besucher aus nah und fern können von 16 bis 23 Uhr durch die Fußgängerzone flanieren und dabei eine Menge Attraktionen genießen. „Gut be-Hütet in Pritzwalk“ ist das Motto beim Herbstleuchten. Dazu gibt es den Wettbewerb „Schönster oder originellster Hut gesucht“. In der Marktstraße können die Besucher bis 20 Uhr „originell be-Hütet“ fotografiert werden. Stelzenkunst und ein Diabolo-Jongleur sorgen für Unterhaltung.

Partymusik spielt die Band „Casino Royal“ am Freitag nach den Feuerwehrwettkämpfen im Nedwighafen in Wittenberge. Quelle: Veranstalter

Wittenberge – Die 14. Landesmeisterschaftim Feuerwehrsportwettkampf findet am Freitag und Sonnabend in Wittenberge statt. Beginn ist am Freitag um18 Uhr am Wittenberger Nedwighafen mit einem Wettkampf im Hakenleitersteigen. Im Anschluss spielt die Band „Casino Royal“ Partymusik der letzten 40 Jahre.

Karikatur zum Klimawandel – zu sehen am Freitag in einer Ausstellung in Wittstock. Quelle: Kostas Koufogiorgos

Wittstock – „Da blüht uns was“ heißt die Ausstellung, die um 17 Uhr in der St.-Marien-Kirche Wittstock eröffnet wird. Zu sehen sind Karikaturen verschiedener Künstler zu Klimawandel und Umweltpolitik.

Wittstock – Die Landesgartenschau in Wittstock ist von9 bis 19 Uhrgeöffnet.

Rentnerin Margot Flügel-Anhalt auf einer 125er Reiseenduro von Honda und am Freitag zu Gast in Wittstock. Quelle: streetsfilm

Wittstock – Innerhalb der bundesweiten „Über-Grenzen-Kinotour“ sind um 19 Uhr Margot Flügel-Anhalt und Regisseur und Mitprotagonist Johannes Meier zu Gast im Wittstocker Kino „Astoria“. Die Rentnerin steigt mit 64 Jahren erstmals auf ein Motorrad und düst los. Beide berichten nach der Filmvorführung „Über Grenzen – Der Film einer langen Reise“ über ihre Erlebnisse.

Sonnabend, 7. September

Dranse – Das Wittstocker Blasorchester gibt um 15 Uhr ein Konzert in der Dranser Kirche. Im Anschluss wird auf dem Pfarrhof an die Kaffeetafel gebeten.

Fretzdorf – Zum Tag des offenen Denkmals spielt das Wittstocker Saxofonquartettum 13.30 Uhr in der Fretzdorfer Kirche. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen und die Möglichkeit, das Schloss zu besichtigen.

Freyenstein – Ein Stadtfest wird ab 10 Uhr in Freyenstein gefeiert. Es gibt einen Flohmarkt, einen Spiele-Parcours für Jung und Alt, eine Theateraufführung, Kaffee und Kuchen sowie am Abend Musik mit einem DJ. In der Markthalle spielt von 12 bis 13 Uhr die Band „Eisenbahn Wittstock“ Polka, Punk und Edelschnulzen.

Mit einem Fest wird am Sonnabend in Groß Gottschow eine Straßenübergabe gefeiert. Quelle: privat

Groß Gottschow– Eine Straßeneinweihung wird in Groß Gottschow mit einem Fest gefeiert. Um 11 Uhr erfolgt die feierliche Straßenübergabe im Beisein der brandenburgischen Verkehrsministerin Kathrin Schneider. Für die musikalische Umrahmung sorgen die Premsliner Blasmusikanten. Zum Festprogramm gehören ein gemeinsames Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Kinderanimation, eine Tombola, Tanz für Jung und Alt.

Märchenhaft geht es am Sonnabend im Waldlehrpark Groß Woltersdorf zu. Quelle: Andreas König

Groß Woltersdorf– Der Waldlehrpark in Groß Woltersdorf öffnet um 10 Uhr seine Pforten zum Prignitzer Märchentag. Es gibt Markt- und Bastelstände und Knubbelkrud erzählt im Märchenzelt Geschichten für Groß und Klein. Auf der Bühne werden die Märchen aufgeführt. Cindy und Ingsen van Knudsen erzählen märchenhafte Geschichten aus dem Reich der Kobolde und Hexen.

Rainer Sander ist mit seinem Programm „Arschbombe ins Glück“ am Sonnabend zu Gast in Kleeste. Quelle: privat

Kleeste – Mit seinem aktuellen Soloprogramm „Arschbombe ins Glück“ ist Rainer Sander zu Gast im Rundlingsdorf Kleeste (Gemeinde Berge). Beginn ist um 19.30 Uhr im Kleester Saal. Sanders Lieblingsthema Frauen wird eine herausragende Rolle spielen.

Beim Erntefest am Sonnabend in Laaslich dürfen natürlich auch die Tanzmäuse des LCC nicht fehlen. Quelle: Barbara Minnemann

Laaslich – EinErntefest wird am Sonnabend und Sonntag in Laaslich gefeiert. Zum Auftakt am Sonnabend rollen pünktlich um 13 Uhr festlich geschmückte Erntewagen los. Zum Festprogramm gehören außerdem Kaffee und Kuchen, sportliche Wettkämpfe, eine Reitershow, ein Auftritt der Tanzmäuse des LCC, das Kuhfladenroulette sowie Musik und Tanz.

Lenzen – Sein 50-jähriges Bestehenfeiert der Frauenchor Lanz-Lenzen ab 14 Uhr im Schützenhaus Lenzen. Bei Kaffee, Kuchen und Gesang gibt es die Möglichkeit, sich mit ehemaligen Sängerinnen auszutauschen.

Marienfließ – Interessierte sind von 14 bis 18 Uhrins Evangelische Klosterstift Marienfließ eingeladen, um in einer ZukunftswerkstattIdeen für das traditionsreiche, 1231 von Johann Gans zu Putlitz gegründete Stift zu entwickeln. Das Ganze findet innerhalb des Freundestages des Fördervereins Stift Marienfließ statt, der bereits um 10 Uhr mit einer Andacht in der Klosterkirche beginnt.

Perleberg – In Perleberg findet die letzte Stadtführung für diese Saison statt. Sie beginnt um 11 Uhr, Treffpunkt ist am Roland auf dem Großen Markt. Gezeigt werden nicht nur der historische Stadtkern und verschiedene andere Sehenswürdigkeiten, sondern auch so einige schöne Ecken, die eher versteckt liegen.

Wittenberge – Auf dem Gelände des Ernst-Thälmann-Stadions werden um 7.30 Uhr die Wettkämpfe der 14. Landesmeisterschaftim Feuerwehrsportwettkampf fortgesetzt. Umrahmt wird das Ganze mit einem Familientag mit Angeboten für Groß und Klein.

Wittenberge – Interessierte können sich um10 Uhr zu einer Rathausführung mit Turmaufstieg in der August-Bebel-Straße 10 in Wittenberge einfinden. Um 14 Uhr erwartet Burkhard Genth alias Fabrikant Karl Singer Besucher für eine Uhrenturm-Führung auf dem Gewerbepark Veritas. Treffpunkt ist am Eingangstor in der Bad Wilsnacker Straße 48.

Wittenberge – Deutscher Piano-Pop erklingt um 19 Uhr bei der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Wittenberge, Rathausstraße 31. Das Musikduo Frank Döhler und Daniel Scheufler will mit seiner Musik die Sehnsucht nach Gott in Menschen wecken und stärken.

Wittstock – Innerhalb des „Schaufensters ländlicher Raum“ öffnet um 10 Uhr auf dem Wittstocker Markt ein Trödelmarkt. Um 11 Uhr beginnt am gleichen Ort das 10. Schmugglertreffenmit dem Aufmarsch der Schmugglerbanden aus Mecklenburg und Brandenburg. Gleichzeitig werden auf dem Marktplatz 15 Jahre Städtepartnerschaft mit dem südschwedischen Ort Höganäs gefeiert.

Wittstock – In der Wittstocker St.-Marien-Kirche gibt es um 12.30 Uhr wieder eine Führung in einer blühenden Kirche. Zu sehen sind Rosen, die in den Fenstern blühen, und Weinstöcke, die sich an Säulen emporranken.

Wittstock – DieLandesgartenschau in Wittstock ist von9 bis 19 Uhrgeöffnet. Um 14 Uhr beginnt auf der Freilichtbühne im Amtshof ein Volksliedersingen. Bereits um 13.15 Uhr wird auf der Freilichtbühne im Amtshof der Landesposaunentag eröffnet. Das Abschlusskonzert des Posaunentages findet um 18 Uhr in der St.-Marien-Kirche statt.

Sonntag, 8. September

Brügge – In der Brügger Persiuskirche präsentiert dasDuo Elvaaus Berlin um 14 Uhr volkstümliche Lieder und eigene Arrangements. Im Anschluss erfahren die Besucher Historisches zur Kirche und sind zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Fretzdorf – Zum Tag des offenen Denkmalsspielt um 15 Uhr ein Saxofon-Quartett in der Fretzdorfer Kirche. Im Anschluss sind geführte Besichtigungen im Schloss möglich.

Freyenstein – Zum Tag des offenen Denkmals öffnet das neue Schloss Freyenstein von11 bis 16 Uhrseine Türen. In der Hofstube gibt es um eine Fotoausstellung und um 11 Uhr eine Lesung zum Thema „Auf den Spuren Brigitte Reimanns in Russland“. Das alte Schloss steht ab 11 Uhr interessierten Besuchern offen. Um 16 Uhr beginnt das Konzert „Back to the roots“ des Saxofon-Quartetts „Vela“.

Gadow – Die Gadower Kirche ist zum Tag des offenen Denkmals von 10 bis 17 Uhrgeöffnet. Es gibt Führungen und um 14 Uhr einen Lichtbilder-Vortrag von Eva Ulrich mit dem Titel „Die Robinie“.

Heiligengrabe – Ein Klostermarkt findet von 11 bis 17 Uhrim Kloster Stift zum Heiligengrabe statt. Dazu haben sich viele Anbieter mit ihren regionalen Produkten angekündigt. Für die Stärkung werden Gegrilltes und Kuchen angeboten. Auf die kleinen Besucher warten die Alpakas.

HeiligengrabeAlexandre Zindel, der einzige professionell tourende Autoharpspieler (Volkszitherspieler) in Deutschland, gestaltet um 15 Uhrein Konzert in der Heiliggrabkapelle Heiligengrabe. Es steht unter dem Motto „Über den Wolken“. Zu hören gibt es bekannte Folksongs, Chansons und Blues.

Laaslich – Das Erntefest wird um 10.30 Uhr mit einem Erntedankgottesdienst fortgesetzt. Um 15 Uhr unterhalten zur Kaffeezeit die Löcknitztaler Musikanten mit stimmungsvoller Blasmusik.

Pritzwalk – In der ehemaligen Tuchfabrik in Pritzwalk findet die kreisliche Veranstaltung zum Tag des offenen Denkmals mit einer Vernissage statt. Die Ausstellung „Schlösserlandschaften in den deutsch-polnischen Grenzregionen“ wird um 13 Uhr eröffnet. Um 14.30 und 15.30 Uhr werden Führungen angeboten. Bereits um 11 Uhr gibt es einen Gottesdienst in der St.-Nikolai-Kirche.

Wittstock – In der Wittstocker St.-Marien-Kirche beginnt um 11 Uhr ein Themengottesdienst zum Gedenken an die Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges und 30 Jahre Mauerfall.

Wittstock – Die Landesgartenschau in Wittstock ist von 9 bis 19 Uhrgeöffnet. Auf der Freilichtbühne im Amtshof spielt um 15 Uhr das Landesjugendakkordeonorchester Brandenburg.

Wittstock – Ein Flohmarkt öffnet um 13 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz in Wittstock. Es gibt Infostände, eine Hüpfburg, Spiele und vieles mehr.

Wittstock – In der Wittstocker Bibliothek im Kontor gibt es einen Vortrag von Rainer Herrmann mit dem Titel „Was Alfred Wegner mit Ostprignitz-Ruppin verbindet: Ein Naturwissenschaftler mit Weltrang und Spuren bis in die Bibliothek Wittstock“. Beginn ist um 14.30 Uhr.

Wittstock – In der Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald stellt der Autor Lukas Rietzschel seinen viel diskutierten Roman „Mit der Faust in die Welt schlagen“ vor. DieLesung beginnt um 14 Uhr.

Im Schlossmuseum Wolfshagen wird am Sonntag die Ausstellung „Vanitas-Fotografien“ von Markus Rock eröffnet. Quelle: Markus Rock

Wolfshagen – Die Ausstellung „Vanitas-Fotografien“ von Markus Rock wird um 15 Uhr im Schlossmuseum Wolfshagen eröffnet. Er thematisiert Vergänglichkeit und spielt mit klassisch anmutenden Stillleben, die aus der Renaissance und der barocken Malerei kommend in die zeitgenössische Fotografie übertragen sind.

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag öffnet auch das Schloss Rühstädt seine Türen. Quelle: privat

Region – Weitere offene Denkmälersind zu finden unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.

Von MAZonline

Bei einem 39-Jährigen aus dem Amtsbezirk Bad Wilsnack entdeckte die Polizei große Mengen Drogen unterschiedlichster Art. Die waren hauptsächlich zum Eigenbedarf gedacht – sagte er dem Richter.

04.09.2019

Wolfgang Wiese öffnet am „Tag des offenen Denkmals“ seine „Ackerbürgerei“ in der Seetorstraße

03.09.2019
Kyritz Kyritz/Pritzwalk/Wittstock SPD bleibt in der Prignitz vorn

Sowohl bei den Erststimmen für die Direktkandidaten als auch bei den Zweistimmen für die Parteien machte die SPD bei den Landtagswahlen zumindest in der Prignitz das Rennen. Die AfD gewann aber klar hinzu und landete auf Platz 2.

01.09.2019