Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Bibi Blocksberg freut sich auf kleine und große Hexenfans
Lokales Prignitz Bibi Blocksberg freut sich auf kleine und große Hexenfans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:01 06.02.2020
Die wohl berühmteste kleine Hexe Deutschlands kommt am Sonnabend nach Wittenberge. Quelle: Veranstalter
Anzeige
Prignitz

Das Wochenendprogramm in der Region zeigt sich hier auf einen Blick. Die Orte sind alphabetisch aufgeführt.

Freitag, 7. Februar

Groß Woltersdorf – In der Märchenstube des Kultur- und Heimatvereins Wahrberge – sie befindet sich auf dem Hof der Gaststätte „Zur Hexe“ in Groß Woltersdorf – gibt es eine öffentliche Trophäenschau der Jägerschaft Lindenberg. Unter fachkundiger Beratung können von 14 bis 17.30 Uhr Trophäen von Rot-, Dam-, Schwarz- und Rehwild begutachtet werden.

Eine öffentliche Trophäenschau der Jägerschaft Lindenberg mit fachkundiger Beratung gibt es am Freitag in Groß Woltersdorf. Quelle: Bernd Atzenroth

Wittenberge – Die Ural-Kosaken geben in Wittenberge als Hommage an den unvergessenen Sänger Ivan Rebroff ein Gedenkkonzert. Es beginnt um 19 Uhr in der Stadtkirche. Auf der musikalischen Reise ins letzte Jahrhundert präsentieren die Sänger bekannte Lieder aus „Anatevka“ oder „Dr. Schiwago“ sowie traditionelle Volksweisen aus dem alten Russland. Kartentelefon: 03877/92 91 81.

Die Ural-Kosaken geben als Hommage an den unvergessenen Sänger Ivan Rebroff am Freitag ein Gedenkkonzert in Wittenberge. Quelle: Music Contact System

Sonnabend, 8. Februar

Berge – Die Karnevalsgesellschaft Berge feiert in der Gaststätte „An’e Eiche“ in der Friedensstraße in Berge mit den Senioren Karneval. Los geht das bunte Treiben um 16 Uhr.

Glienicke – Zu einem unterhaltsamen Chroniknachmittag bei Kaffee und Kuchen lädt der Förderverein Schinkelkirche Glienicke in den Gemeinderaum in Glienicke ein. Ab 14 Uhr steht das Thema „Landwirtschaft zwischen Bodenreform und Wende in Glienicke und Zaatzke“ im Mittelpunkt.

KarstädtKarneval feiern die Karstädter Narren ab 19.30 Uhr im Landgasthof Graf in Karstädt. Das diesjährige Motto lautet „Der KCK ist stets dabei, selbst auf der Reeperbahn nachts um halb zwei“.

Laaslich – Der Laaslicher Karnevalsverein feiert ab 20 Uhr in der Kirschblütenstraße 27 Karneval. Einlass ist bereits ab 19 Uhr.

Karneval wird am Sonnabend im Lenzener Schützenhaus gefeiert. Quelle: Kerstin Beck

Lenzen – Seinen 3. Büttenabend hält der Lenzener Karnevalsklub ab 19.30 Uhr im Schützenhaus in Lenzen ab.

Wittenberge – Das Musical „Bibi Blocksberg – Alles wie verhext“ ist auf großer Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und macht einen Halt im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge. Die Vorstellung, die ausverkauft ist, beginnt um 16 Uhr. Die berühmteste kleine Hexe Deutschlands freut sich auf kleine und große Zuschauer – gern auch kostümiert.

Sonntag, 9. Februar

Lenzen – Der Seniorenkarneval mit dem Lenzener Karnevalsklub beginnt um 14.30 Uhr im Schützenhaus in Lenzen.

Wittenberge – Bevor sie endet, kann die Sonderausstellung „Schnee-Treiben“ im Stadtmuseum „Alte Burg“ in Wittenberge noch einmal besucht werden. Zu sehen sind private Schnappschüsse, ob auf Schlitten oder Schlittschuhkufen, mit Langlauf- oder Abfahrtsski. Die Erlebnis-Ausstellung für die ganze Familie ist letztmalig von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Zahlreiche Aussteller, darunter das Brautmodengeschäft „Herzenswünsche“, präsentieren sich am Sonntag auf der Hochzeitsmesse in Wittstock. Quelle: Christian Bark

Wittstock – Beim Veranstaltungsservice Jörg Lutter in der Rheinsberger Straße 15 in Wittstock gibt es eine Neuauflage der Wittstocker Hochzeitsmesse. 15 Aussteller aus der Region und darüber hinaus erwarten die Besucher. Geöffnet ist die Messe von 11 bis 16 Uhr, um 14 Uhr wird es eine Modenschau geben.

Von MAZonline

Rund um die Bad Wilsnacker Wunderblutkirche tut sich Einiges: Die Sparkasse Prignitz und die Ostdeutsche Sparkassenstiftung fördern die Neugestaltung von sieben Kirchenfenstern, und im Inspektorenhaus laufen die Arbeiten, damit zum Jahresende die Diakonie einziehen kann.

05.02.2020

Die Prignitz entwickelt sich gut, da ist sich Torsten Uhe sicher. Damit das so bleibt, müssen aber nach Ansicht des Landrats ein paar Vorhaben umgesetzt werden, etwa der Bau der A14.

04.02.2020

Der KCK lieferte einen berauschenden Karnevalsauftakt – und diesmal wurde es sündig.

02.02.2020