Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Verprügelt und am Kopf verletzt
Lokales Prignitz Verprügelt und am Kopf verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 31.05.2019
Quelle: Peter Geisler
Klein Lüben

Ein 33-jähriger Prignitzer meldete sich am Donnerstag gegen 21.30 Uhr telefonisch bei der Polizei und gab an, Opfer einer Körperverletzung geworden zu sein.

Er war mit mehreren Personen in der Bad Wilsnacker Straße in Klein Lüben in Streit geraten. Er flüchtete, als der Streit handgreiflich wurde, in ein Gebüsch.

Dort wurde er dann von den vier bis fünf anderen Männern offenbar aufgespürt, geschlagen und getreten. Der 33-Jährige war am Kopf verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein Atemalkoholtest ergab 1,92 Promille.

Von MAZ-online

Zum Schlossfest in Wolfshagen gab es am Donnerstag kostenlose Führungen durch das alte Gutshaus. Vor der Tür hatten mehrere Händler ihre Zelte aufgeschlagen. Viele Gäste fanden den Weg dorthin.

02.06.2019

Märchenstunde in Groß Woltersdorf: Zum Familientag im Waldlehrpark gab es am Donnerstag eine große Fotoleinwand. Die Mitglieder des Wahrbergevereins hatten viele Aktionen für gute Unterhaltung zum Vatertag vorbereitet.

02.06.2019

Erstmals ist die Zahl der arbeitslos gemeldeten Menschen im Bereich der Neuruppiner Arbeitsagentur unter die Marke von 16.000 Personen gesunken. Den größten Sprung im Vergleich zum Vorjahr gab es im Altkreis Wittstock.

01.06.2019