Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk Feuerwehr-Einsätze 2018 auf Rekordniveau
Lokales Prignitz Pritzwalk Feuerwehr-Einsätze 2018 auf Rekordniveau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 10.03.2019
Das nagelneue Einsatzleitfahrzeug für die Pritzwalker Feuerwehr stand bereits im Gerätehaus. Quelle: Bernd Atzenroth
Pritzwalk

Als Klaus Köpke, als stellvertretender Ortswehrführer bei der Pritzwalker Feuerwehr für die Technik zuständig, bei der Jahreshauptversammlung am Freitag über den Stand der Ausrüstung informierte, da konnte er in Sachen neues Einsatzleitfahrzeug noch nicht Vollzug vermelden, auch wenn Bürgermeister Ronald Thiel bereits die Ersatzbeschaffung veranlasst hatte. Dabei stand das Fahrzeug schon eine Etage tiefer im Gerätehaus, bereit, an diesem Abend übergeben zu werden.

Auf ein sehr bewegtes Jahr 2018 blickte die Pritzwalker Feuerwehr bei ihrer Jahreshauptversammlung zurück. Höhepunkt war die Übergabe eines neuen Fahrzeugs.

Ansonsten ist die gesamte Technik im einsatzbereiten Zustand, wenn auch die ein oder andere Investition in die Fahrzeuge altersbedingt nötig ist und die Pritzwalker Brandschützer bei der Wartung selbst anpacken müssen.

13 Einsätze mehr als im Jahr 2017

Das ist nur ein Aspekt der vielen Bemühungen um die Pritzwalker Wehr immer intakt zu halten. Aus dem Bericht des Ortswehrführers Adrian Zechser ging deutlich hervor, welch schwieriges Jahr hinter der Pritz­walker Feuerwehr lag.

2018 erreichte die Zahl der Einsätze für die Pritzwalker Ortswehr einen neuen Höchststand. 114 Mal musste sie ausrücken, also 13 Mal mehr als im Rekordjahr 2017. Dabei leisteten die Pritzwalker Brandschützer 1474 Einsatzstunden.

63 Brande und 51 technische Hilfeleistungen

63 Brände wurden anno 2018 verzeichnet, das sind 27 mehr als im Jahr 2017. Der Anstieg ist auf die extreme Trockenheit im Sommer zurückzuführen.

Demgegenüber hat sich die Zahl der technischen Hilfeleistungen um 14 auf 51 verringert. Das lag vor allem daran, dass es 2018 weit weniger stürmte als 2017. Allerdings hat sich die Zahl der Einsätze bei Verkehrsunfällen von elf auf 19 erhöht.

38 Einsätze, zwölf länger als zwei Stunden

In zehn Fällen leistete die Pritz­walker Ortswehr laut Zechser überörtliche Hilfe.

38 Einsätze mussten in der Nacht gefahren werden, 76 waren tagsüber. Zwölf Einsätze dauerten länger als zwei Stunden. Der längste steht mit vier Stunden und 39 Minuten zu Buche, als es galt ein Feuer entlang der Bahnstrecke Pritzwalk-Groß Pankow zu löschen.

79 Brandschützer machen in Pritzwalk mit

Um all das leisten zu können, muss die Technik immer auf einem guten Stand gehalten werden. Der andere wichtige Punkte ist die Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrleute. Zuständig in der Wehrführung ist dafür der stellvertretende Ortswehrführer Dirk Blohm. Er gab auch auf der Versammlung darüber Auskunft.

Das nagelneue Einsatzleitfahrzeug für die Pritzwalker Feuerwehr stand bereits im Gerätehaus. Quelle: Bernd Atzenroth

Die Personalzahlen haben sich 2018 allerdings nach Angaben von Zechser negativ entwickelt. 79 Brandschützer zählt die Pritz­walker Wehr nun, davon sind 54 Aktive, und von diesen wiederum fünf Frauen. Das Durchschnittsalter liegt bei 36 Jahren. 14 Jugendfeuerwehrleute, die im Schnitt 12,5 Jahre alt sind, machen bei der Pritzwalker Jugendwehr mit. Dazu kommen 13 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung. Sie sind im Schnitt 77 Jahre alt.

Die gesamte Stadtspitze war gekommen

Welchen Rang die Freiwillige Feuerwehr Pritzwalk im städtischen Leben einnimmt, war alleine an der Gästeliste abzusehen. Die Stadtverwaltung war mit Bürgermeister Ronald Thiel, seinen Amtsleitern Halldor Lugowski, Sabine Kadasch und Kornelia Wienke sowie Heiko Möbius vertreten. Ebenso war ein Vertreter jeder Fraktion der Stadtverordnetenversammlung dabei. Marcus Bethmann vertrat den Landkreis, und auch Kreisbrandmeister Holger Rohde war gekommen. Schließlich durften Vertreter der Polizei und einzelner Ortswehren nicht fehlen.

Von Bernd Atzenroth

Für die Errichtung der geplanten Mülldeponie in Luggendorf (Gemeinde Groß Pankow) ist jetzt das Planfeststellungsverfahren eröffnet worden. Die Gegner des Vorhabens bereiten nun ihre Stellungnahme vor.

10.03.2019

Mit einer großen Liste treten die Freien Wähler Pro Prignitz für die Wahl zum Pritzwalker Stadtparlament am 26. Mai an. Mit dabei: aktuelle und ehemalige Stadtverordnete, aber auch ein Grüner.

10.03.2019

Personalkosten belasten das Pritzwalker Stadtsäckel. Die Stadt verweist dabei auf Mehrkosten bei Kitas, bestreitet aber einen Zusammenhang mit Personalentwicklungen in der Kernverwaltung.

06.03.2019