Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk Frühjahrsputz beim 4x4-Club
Lokales Prignitz Pritzwalk Frühjahrsputz beim 4x4-Club
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 02.04.2019
Mit Harke und Schubkarre gingen die Mitglieder des 4x4-Clubs Kammermark beim Frühjahrsputz auf ihrem Gelände zu Werke. Quelle: Bernd Atzenroth
Anzeige
Kammermark

Das Frühlingswetter kam den Mitgliedern des MC Pritzwalker 4x4 Club 1989 gerade recht: Denn am Samstag stand der Frühjahrsputz auf dem Vereinsgelände bei Kammermark an.

Mit Harke, Schaufel und Schubkarre waren die Mitglieder rund um das Vereinshaus unterwegs, um alles auf Vordermann zu bringen. Einige Meter weiter verbrannten sie den Ausschnitt vom Herbst.

Anzeige

Natürlich inspizierten die Fans des freien Geländefahrens gleich ihre schöne Offroadpiste, um auch diese in einen perfekten Zustand zu bringen.

Runder Vereinsgeburtstag wird gefeiert

„Heute steht die Geländepflege im Vordergrund“, sagt Nicole Arndt. Auch das Wasser ist angestellt, und die neue Saison kann kommen.

Und die ist eine ganz besondere, feiert der Verein doch in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag. Dafür soll es am 22. Juni eine eigene Geburtstagsveranstaltung geben. 16 Mitglieder hat der Verein derzeit. Das ist in etwa die Zahl an Menschen, die sich schon seit Jahren hier für dieses Hobby begeistern – wobei das Quadfahren immer beliebter wird.

Frühjahrstrial wieder Anfang Mai

Vorher jedoch schon lädt der Verein vom 3. bis 5. Mai zu seinem 33. Treffen ein. Die Zahl kommt zustande, weil es früher öffentliche Trials in Kammermark nicht nur im Frühjahr, sondern auch im Herbst gab – die Herbstveranstaltung gibt es zwar auch weiterhin, aber sie ist eher vereinsintern. Dafür ist das 1. Maiwochenende immer reserviert für das große Frühjahrstrial.

Wer sich schon vorher im freien Fahren auf dem Offroad-Gelände üben will, kann dies jetzt schon jeden Samstag tun. Ab 10 Uhr ist das Gelände zugänglich. „Wir sind bis zum Treffen jedes Wochenende draußen“, sagt Vorstandsmitglied Marco.

Nach dem Trial beginnt auch wieder die Zeit des offenen Geländefahrens.

Von Bernd Atzenroth