Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk 4x4-Club wird 30 Jahre und lädt zum Trial ein
Lokales Prignitz Pritzwalk 4x4-Club wird 30 Jahre und lädt zum Trial ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 02.05.2019
Durch Staub und Schlamm: 4x4-Offroad-Familienwochenende in Kammermark (Stadt Pritzwalk) Quelle: Bernd Atzenroth
Kammermark

Das Örtchen Kammermark ist ein kleiner, ruhiger Flecken, gerade einmal vier Kilometer von Pritzwalk entfernt. Mindestens einmal im Jahr aber röhren hier die Motoren, spritzt der Modder und wird mitunter ganz schön Staub aufgewirbelt. Denn für die Fans von Geländewagen und Offroad-Fahrten ist Kammermark so eine Art Prignitzer Mekka, vor allem am ersten Maiwochenende und bereits seit genau 30 Jahren.

Denn vor drei Jahrzehnten fanden sich Anhänger des Offroad-Sports zusammen, um den MC Pritzwalker 4x4 Club 1989 zu gründen – schon kurz vor der Wende. Vorher gehörten sie dem Allgemeinen Deutschen Motorsport Verband (ADMV) an.

Mit den Jahren wurde das Vereinsleben immer familiärer

Die Mitglieder liebten damals schon das Offroad-Fahren und begeisterten sich dafür, ehemals militärisch oder auch landwirtschaftlich genutzte Fahrzeuge in ihrer Freizeit auszuprobieren. Direkt nach der Wende kam es dabei auch zu denkwürdigen Begegnungen mit russischen Soldaten, die sich noch in der Prignitz befanden und die Motorsportfans in ihren Panzern mitfahren ließen.

30. Offroad-Wochenende des Pritzwalker 4x4-Clubs in Kammermark, 07.05.2016 Quelle: Bernd Atzenroth

Mit den Jahren wurde das Vereinsleben immer familiärer – das ist aber auch eines der Erfolgsgeheimnisse des Vereins, der im Moment 17 Mitglieder zählt. Außerdem wuchs natürlich auch das Interesse an modernen Allradfahrzeugen und an Quads.

Der ganze Stolz des Vereins ist sein Offroad-Gelände, an den auch noch ein Verkehrsgarten angegliedert ist. Ein Höhepunkt im Vereinsleben war sicher auch, als die Tour de Prignitz 2017 in Kammermark einen Stopp einlegte.

33. Offroad-Familienwochenende

30 Jahre nach der Gründung lädt der Verein für den 3. bis 5. Mai zum bereits 33. Offroad-Familienwochenende auf sein Gelände in Kammermark ein. Die Zahl kommt zustande, weil es auch ein Herbsttrial in Kammermark gibt, dass allerdings nur in den ersten Jahren ein solches Familienwochenende war und seither meist eine eher vereinsinterne Veranstaltung ist.

Zeitplan beim Familienwochenende

Freitag, 3. Mai

ab etwa 22 Uhr Nachttrial. Anschließend gemütliches Beisammensein.

Samstag, 4. Mai

ab 9 Uhr Frühstück

ab 9.45 Uhr Fahrerbesprechung und Klasseneinteilung

ab 10 Uhr Start zum Trial, Teil I

ab 12 Uhr Mittagspause, Gegrilltes, Leckeres aus dem Suppentopf

ab 13.00 Uhr Start zum Trial, Teil II

anschließend für alle Mutigen die Schlammlochprüfung.

Gegen 20 Uhr Siegerehrung, danach Musik und Lagerfeuer.

Sonntag, 5. Mai

ab 9.30 Uhr Frühstück, danach freie Zeiteinteilung bis zur Abreise

Kontaktdaten: MC Pritzwalker 4x4 Club 1989, Kammermark 3, 16928 Pritzwalk. Telefon:

Nicole Arndt 0152/57 48 25 24 (ab 17 Uhr) E-Mail: info@pritzwalker-4x4-club.de. Facebook: www.facebook.com/groups/1738805879671676/

An diesem Wochenende aber ist jeder willkommen. „Unsere Veranstaltung ist offen für alle Geländewagen, Quads und kleineren Militärfahrzeuge“, heißt es in der Einladung. Das Vereinsmotto ist Spaß und Geselligkeit unter Gleichgesinnten.

So ist beim Trial am Wochenende beides gleichzeitig möglich: Freies Fahren im Gelände und geselliges Beisammensein bei Musik, Grill, Bierhütte und Lagerfeuer.

Vorbereitet ist alles dafür. Schon vor vier Wochen wurde das Vereinsgelände mit vereinten Kräften auf Vordermann gebracht. Haupttag ist Samstag, 4. Mai, wenn es um 10 Uhr mit der Ausfahrt losgeht

„Schlammsau des Jahres“ gesucht

Die Fans wollen natürlich etwas sehen. Zahlreiche Neugierige sind regelmäßig mit dabei, wenn die Fahrer ihre schweren Autos vorsichtig über steile Steigungen, durch Schlammlöcher und über die Autowippe manövrieren.

Beliebt ist immer Fahren durch das Modderloch, die für den Samstagnachmittag angesetzt ist: Und so gehört zu den Einzelwertungen beim Trial die Suche nach der „Schlammsau des Jahres“. Natürlich werden die Ergebnisse des Nachttrials und des Trials prämiert.

Action beim 32. Offroadtreffen auf dem Gelände des 4x4-Clubs in Kammermark bei Pritzwalk. Quelle: Beate Vogel

„Zum Off-Roaden gehört auch das Schwitzen“, betont der Verein. Trotzdem: Eine Materialschlacht soll es nicht geben.

Veranstaltung zum 30-jährigen Bestehen am 22. Juni

Zum 30-jährigen Bestehen wird es aber noch eine eigene Veranstaltung geben, die auf den 22. Juni terminiert ist. Dafür suchen die Mitglieder bereits fleißig historischen Dokumente und Bilder heraus.

Wer sich übrigens selbst auf dem Gelände ausprobieren will, kann dies natürlich auch tun: Nach dem Trial beginnt auch wieder die Zeit des offenen Geländefahrens. Beim Trial selbst kann man dabei auf den Geschmack kommen.

Von Bernd Atzenroth

Drei Angeklagte aus Pritzwalk stehen seit November wegen Steuerhinterziehung und Insolvenzverschleppung vor dem Landgericht Neuruppin. Am Montag wurde das Verfahren gegen einen 38-Jährigen eingestellt.

29.04.2019

Zur Sanierung der Pritzwalk Kirche haben schon viele Spender beigetragen. Alle werden jetzt auf zwei Tafeln gewürdigt. Das soll auch Motivation sein, denn die Sanierung ist längst nicht beendet.

28.04.2019

Er wird mit jedem Jahr etwas größer, der musikalische Frühling in Pritzwalk. Drei Bands sorgten für Livemusik. Beim ersten Zwergenmarkt erlebten die Veranstalter eine Überraschung.

30.04.2019