Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk Schweinelaster fuhr auf Schilderwagen
Lokales Prignitz Pritzwalk Schweinelaster fuhr auf Schilderwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:07 05.06.2018
Die Schilderwagen der Autobahnmeisterei werden häufig umgefahren. Quelle: Julian Stähle (Symbolbild)
Anzeige
Sadenbeck

Einen Auffahrunfall meldeten am Dienstagmorgen um 8.31 Uhr die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei des Landesbetriebes Straßenwesen in Wittstock: Im Bereich des Parkplatzes Sadenbeck (Stadt Pritzwalk) an der A 24 in Fahrtrichtung Berlin war ein Viehtransporter auf einen Schilderwagen geprallt.

Ein Auto hinderte den Lkw am Spurwechsel

Laut Toralf Reinhardt, Sprecher der Polizeidirektion Nord, stand der Absperrhänger der Autobahnmeisterei auf einem Fahrstreifen, um eine Baustelle zu sichern. Der 32-jährige Fahrer des Transporters, der Schweine geladen hatte, habe den Schilderwagen nach eigenen Angaben zwar gesehen, sei aber von einem Pkw daran gehindert worden, die Spur zu wechseln.

Schweine wurden umgeladen

Der mutmaßliche VW Tuareg sei laut Reinhardt auf der Überholspur neben dem Lastzug gefahren. Dessen Fahrer habe zwar gebremst, konnte aber den Laster nicht komplett stoppen. Er fuhr auf den Anhänger des Straßenbauamtes auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Polizei sicherte die Unfallstelle ab. Sattelzug und Schilderwagen waren nicht mehr fahrbereit.

Die Veterinärmedizinerin des Kreises Prignitz wurde informiert. Relativ schnell konnten die Schweine umgeladen werden.

Von Beate Vogel

Noch können sich junge Frauen bewerben: Am kommenden Sonntag, 10. Juni, wird in Putlitz wieder ein neues Burgfräulein gewählt.

07.06.2018

Eine Fordfahrerin übersah am Montagmittag einen Peugeot, als sie aus einer Einmündung kam. Beide Fahrzeuge stießen auf der L111 bei Pritzwalk zusammen. Die 70-jährige Beifahrerin im Peugeots brach sich einen Arm.

07.06.2018

Nicht nur beim Kulturstopp der vierten Etappe der Tour 2018, bei den Segelfliegern auf dem Pritzwalker Sommersberg, wurde nach oben geguckt. Auch anschließend noch, als alle wieder unterwegs waren.

03.06.2018