Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk Straßenbau mit teils erheblichen Einschränkungen
Lokales Prignitz Pritzwalk Straßenbau mit teils erheblichen Einschränkungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 04.02.2019
Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Pritzwalk

Die anstehenden Ausbauarbeiten auf der Kreisstraße zwischen Pritzwalk und Giesensdorf werden den Verkehrsfluss in Höhe des Bahnübergangs in den kommenden Wochen zunächst leicht und im März dann stark beeinträchtigen. Die Sanierung beginnt am kommenden Montag, 11. Februar, und dauert zunächst bis zum 4. März an. Die Fahrbahn wird dabei halbseitig gesperrt sein. Der Geh- und Radweg bleibt während dieser Bauphase frei.

In der Zeit vom 4. März bis zum 1. April muss die Straße dann vollständig gesperrt werden. Für diesen Zeitraum wird eine Umleitung über die Strecke Pritzwalk-Eggersdorf-Mesendorf-Bullendorf-Kuhsdorf eingerichtet und ausgeschildert sein. Der Geh- und Radweg zwischen Giesensdorf und Pritzwalk wird auch während dieser Arbeiten frei bleiben beziehungsweise durch einen provisorischen Notweg ersetzt, so dass die Verbindung für Fußgänger und Radfahrer erhalten bleibt.

Anzeige

Anliegergrundstücke sind von den Einschränkungen während der anstehenden Arbeiten nicht betroffen sein.

Von MAZ-online