Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Pritzwalk Grüner Punkt erklärt überfüllte Altglasbehälter
Lokales Prignitz Pritzwalk Grüner Punkt erklärt überfüllte Altglasbehälter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 16.01.2020
Dieser Glascontainer in Pritzwalk war mehr als voll. Quelle: privat
Pritzwalk

Im Fall des überfüllten Glascontainers, den am 5. Januar viele Bürgerinnen und Bürger in der Nähe des Pritzwalkers Gymnasium vorfanden, nimmt die Firma Duales System Deutschland Stellung. Für die regelmäßige und korrekte Entsorgung des Altglases ist dieses Unternehmen, auch bekannt als Grüner Punkt, in Deutschland und somit im Kreis Prignitz zuständig.

Direkt nach Silvester war keine Leerung geplant

Der Pressesprecher des Grünen Punktes setzte sich mit dem Dienstleister Alba Nord in Verbindung. Die Firma wurde vom Unternehmen beauftragt, die Behälter in den Städten im Landkreis zu leeren. „Die letzte Abfuhr erfolgte am 30. und am 31. Dezember“, sagte der Sprecher. In den Tagen nach dem Silvestertag gab es laut Entleerungsplan keinen Termin. Die nächste offizielle Abfuhr sollte demnach am 7. Januar erfolgen.

Nach Beschwerde vorzeitige Leerung

Jedoch gab es eine Beschwerde, die bei dem Unternehmen Alba Nord am 6. Januar eingegangen ist. „Der auf dem Foto abgebildete Stellplatz wurde gemeldet“, so der Pressesprecher des Grünen Punktes. Folglich wurde das Abholen sogar vorgezogen. Dieser Fall in Pritzwalk soll kein Einzelfall gewesen sein.

Landkreis kann nur vermitteln

Auch an den Stellplätzen im Stadtteil Nord und im Hainholzweg wurde eine ähnliche Situation vorgefunden. Ein Problem, das auch beim Landkreis bekannt ist. Andreas Much, Sachbereichsleiter für Abfallwirtschaft, weiß wie schwierig die Situation um den Jahreswechsel ist. „Das ist die Hochsaison“, sagte er. Bei den gelben Säcken ist die Sachlage Ende Dezember oft ähnlich .

Da der Landkreis selber für das Entsorgen des Altglases nicht zuständig ist, verweisen die zuständigen Mitarbeiten, sofern ein ähnlicher Zwischenfall noch einmal zustande kommt, auf die Firma Alba Nord. „Solche Fälle sollen dem zuständigem Unternehmen gemeldet werden. Wir können da auch nur vermitteln“, so Andreas Much.

Landkreis Prignitz verfügt über viele Glascontainer

Obwohl es Ärger über viel zu volle Altglasbehälter in und rund um Pritzwalk gab, betonte Andreas Andreas Much noch einmal: „In der Prignitz gibt es viele Behälter für die Entsorgung, und darauf sind wir sehr stolz.“

Von Julia Redepenning

In diesem Jahr läuft die aktuelle Förderperiode des Leader-Programms aus. Seit 2014 sind in der Prignitz bereits 93 Projekte mit Hilfe der EU-Gelder umgesetzt worden. Mehr als 16 Millionen Euro flossen bislang in die Region.

15.01.2020

Ein Feueralarm rief am Mittwochnachmittag gegen 15.20 Uhr vier Ortswehren zu einem Brand in die Straße Kietz 37 in Pritzwalk. Es war Qualm gemeldet worden, der aus dem Fenster einer Wohnung im vierten Stock drang.

15.01.2020

Mit einem Bahnhofsfrühstück wurde am Mittwoch die Nebenstelle der Kfz-Zulassung in Pritzwalk jetzt auch offiziell eingeweiht. Dazu kamen offizielle Vertreter aus der ganzen Region nach Pritzwalk.

15.01.2020