Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Putlitz Einsatz in der Nacht – offenbar waren Brandstifter am Werk
Lokales Prignitz Putlitz Einsatz in der Nacht – offenbar waren Brandstifter am Werk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 05.11.2019
In diesem Keller loderten die Flammen. Vom Sessel ist nicht mehr viel übrig. Quelle: Stefen Niemeyer
Putlitz

Ein Feuer ist in der Nacht zu Dienstag in einem Putlitzer Mehrfamilienhaus in der Meyenburger Straße ausgebrochen. Die Feuerwehr wurde gegen 2.30 Uhr alarmiert.

Die eintreffenden Brandschützer evakuiert zunächst die Bewohner, die sofort von einem Notarzt untersucht wurden. Nach Beendigung der Löscharbeiten war der Brandherd klar. In einem Kellerabteil hatte ein Sessel Feuer gefangen.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand geht die Feuerwehr laut Polizeiangaben von Brandstiftung aus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der entstandene Schaden wird mit circa 5000 Euro angegeben.

Starker Brandgeruch am Tag danach

Im Haus riecht es auch am Tag danach noch stark nach kaltem Rauch, die Haus- und Kellertüren sind geöffnet. Ein Fenster des Brandkellers ist eingeschlagen. Im Treppenhaus sind leichte Rauchspuren zu sehen.

Laut Amtsbrandmeister Christian Reisinger waren 45 Feuerwehrleute im Einsatz. „Aufgrund der guten Ausbildung und Ausstattung hatten wir genügend Atemschutzgeräte dabei.“, sagte er. „Die Einwohner der Vier-Parteien-Hauses wurden von uns geweckt und in Sicherheit gebracht. Der Brand war laut Reisinger schnell gelöscht. Er selbst war bis circa 5 Uhr morgens unterwegs.

Von Stefen Niemeyer

Polizisten fanden am Montagabend das vermisste 14-jährige Mädchen aus Putlitz. Sie war an einem der üblichen Treffpunkte der Jugendlichen aufgetaucht. Ihr ist nichts passiert.

22.10.2019

Nach der verheerenden Explosion in Berge mit einem Schwerverletzten laufen die kriminaltechnischen Ermittlungen. Untersucht werde der Tatbestand des Herbeiführens einer Explosion. Was zu dem Unglück geführt hat, ist noch unklar.

21.10.2019

Ein Baum ist zwischen Kleeste und Berge auf ein Auto gefallen. Der Fahrer kommt leicht verletzt aus dem Wagen. Der Pkw ist nur noch Schrott.

20.10.2019