Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Putlitz Gasleitung bei Bauarbeiten beschädigt
Lokales Prignitz Putlitz Gasleitung bei Bauarbeiten beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 24.05.2019
Die Feuerwehrleute aus Putlitz kamen zum Einsatz – sie sicherten die Maßnahmen ab und evakuierte die Bewohner. Quelle: dpa (Symbolbild)
Putlitz

 Gasalarm für die Feuerwehr: Mehrere Bewohner mussten am Dienstag gegen 13 Uhr ihre Häuser im Burghofer Feld in Putlitz verlassen. Grund war ein Leck an einer Gasleitung auf der Straße, wie die Polizei auf MAZ-Nachfrage mitteilt.

Dort fanden Bauarbeiten statt. „Vermutlich wurde die Leitung dadurch auch beschädigt“, so Stefan Rannefeld von der Polizeidirektion Nord. Die Feuerwehr evakuierte alle Anwohner im Umkreis von 50 Metern.

Hohe Explosionsgefahr

Nach eineinhalb Stunden war die Lage unter Kontrolle. Der Entstördienst des Energieversorgers hatte die brenzlige Situation problemlos in den Griff bekommen, die Leckage war erfolgreich abgedichtet. Bis 16 Uhr müssen die Bewohner jedoch noch warten, bis sie zurück in ihre Häuser dürfen.

Die Feuerwehrleute sicherten unterdessen die Maßnahmen ab. Ein Funke reicht, um bei dem Gas eine Explosion auszulösen. Die Polizei hatte das Burghofer Feld weiträumig abgesperrt. Die Bewohner kamen zwischenzeitlich bei Bekannten und im Rathaus unter.

Von Marcus J. Pfeiffer

Zur „Musikerhofparty“ in der Putlitzer Pfarrscheune eröffnet der Pfarrer mit fröhlichen Worten den Abend.

22.05.2019

Der Landkreis Prignitz bekämpft diese Tage großflächig den Eichenprozessionsspinner. Allerdings zunächst nur vom Boden aus – für einen Einsatz aus der Luft ist es noch zu kalt. Die Hubschrauber sollen erst nächste Woche starten.

14.05.2019

Die neue Landesentwicklungsplanung stößt in der Prignitz auf Unverständnis. Berge und Glöwen könnte der Status als Grundzentrum verweigert werden. Dann müssten sie auf viel Geld verzichten. Dagegen formiert sich Widerstand.

07.05.2019