Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz 18-Jähriger nach Unfall in künstlichem Koma
Lokales Prignitz 18-Jähriger nach Unfall in künstlichem Koma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 26.05.2019
Das Auto war kaum mehr wieder zuerkennen – durch den Unfall wurde es schwer beschädigt. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Postlin

Das Auto war völlig demoliert, das Heck kaum mehr zu erkennen – schwer verletzt überlebte ein 18-jähriger Pkw-Fahrer am Donnerstagabend einen Verkehrsunfall auf der Landesstraße 131 zwischen Postlin und Dallmin.

Feuerwehrleute befreiten Fahrer

Der junge Mann aus dem Kreis Ludwigslust-Parchim kam gegen 20 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab. An einer Waldzufahrt hob der Pkw ab, schleuderte durch die Luft, überschlug sich und prallte gegen einen Baum.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend auf der Landesstraße 131 zwischen Postlin und Dallmin. Ein Pkw-Fahrer kam von der Straße ab und war in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Auf den Reifen kam das Wrack zum Stehen. Ersthelfer eilten sofort zu dem Fahranfänger, der im Fahrzeug eingeklemmt war. Erst die Feuerwehrleute konnten ihn mit schwerem Gerät befreien, wie Einsatzleiter André Giese vor Ort berichtet.

Unfallursache noch völlig unklar

Der Notarzt hatte den Fahrer zunächst lange im Rettungswagen behandelt und stabilisiert. Im Anschluss brachte ihn ein Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik, wo er ins künstliche Koma versetzt wurde. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt nun die Polizei.

Die Landesstraße blieb für einen längeren Zeitraum voll gesperrt. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Die Feuerwehren aus Dallmin, Karstädt und Premslin/Glövzin sicherten die Einsatzstelle ab. Während der Maßnahmen blieb die Landesstraße für etwa drei Stunden voll gesperrt. Ein Abschleppunternehmen hat den völlig zerstörten Pkw-Suzuki geborgen. Der Schaden beläuft sich auf rund 6000 Euro.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Marcus J. Pfeiffer

Ganze acht Frauen sitzen im Prignitzer Kreistag. Nach der Wahl könnten es mehr sein, denn die Zahl der Kandidatinnen gestiegen. Gleichwohl bleiben die Prignitzer Kommunalparlamente eine Männerdomäne.

23.05.2019

Ob Konzerte, Hoffest oder Tag des offenen Gartens: Die MAZ hat wieder die besten Veranstaltungen für das Wochenende vom 24. bis 26. Mai in der Prignitz aufgelistet. Für fast jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein.

23.05.2019

Die Gemeinde hat die alte Schule in Groß Breese verkauft. Der Heimat-, Geschichts- und Kulturverein, der dort seine Heimatstube hat, kritisiert das Vorgehen der Verwaltung. Wie es weiter geht, ist fraglich.

25.05.2019