Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Tour de Prignitz 2019 Tour de Prignitz startet: Das sind die vier Etappenorte
Lokales Prignitz Tour de Prignitz 2019 Tour de Prignitz startet: Das sind die vier Etappenorte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 16.05.2019
Die Tour passierte 2018 auch Maulbeerwalde – auf der dritten Etappe 2019 wird sie dies wieder tun. Quelle: Foto: Bernd Atzenroth
Heiligengrabe

Darauf haben viele Fans der Tour de Prignitz sehnsüchtig gewartet: Die vier Etappenorte für die 22. Auflage des beliebten Radlerevents in Brandenburgs Nordwesten vom 16. bis 19. Mai 2019 stehen fest. Als letzte Teilnehmerkommune ist nun Heiligengrabe hinzugekommen – Wittstock, Perleberg und Kyritz stehen schon seit längerem fest.

Veranstalter der Rundfahrt sind die Märkische Allgemeine Zeitung und Antenne Brandenburg. Unterstützt werden sie dabei wie seit vielen Jahren schon von der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz sowie der AOK Nordost. Sie alle werden gemeinsam mit einem bewährten Team dafür sorgen, dass die Tour ein ganz besonderes Ereignis wird.

Auftaktetappe rund um Wittstock

Die einzelnen Etappe sind zwischen 45 und 50 Kilometern lang. Jede Etappe hat eine Mittagspause und einen Kulturstopp. Über die Haltepunkte wird es demnächst genauere Informationen geben.

Los geht die Tour 2019 am Donnerstag, 16. Mai, mit einer ersten Etappe rund um Wittstock. Die Dossestadt steht in diesem Jahr im Zeichen der Landesgartenschau, die auch auf dieser Etappe eine Rolle spielen wird. Wittstock wird gleichermaßen Start- und Zielort des Teilstücks sein, gemäß dem neuen Konzept für die Tour de Prignitz: Wer morgens mitradelt, kommt am Nachmittag an gleicher Stelle wieder an, so dass die Tour jetzt aus vier Etappen um die jeweiligen Zielorte herum besteht.

Bis zur Elbe und bis zur Dömnitz

Zur zweiten Etappe werden die Radler am Freitag, 17. Mai, in Perleberg aufbrechen. Fest steht, dass die Etappe durch Wittenberge und an die Elbe führen wird, bevor die Radler wieder nach Perleberg zurückkehren werden.

Zur dritten Etappe am Samstag, 18. Mai, gehen die Heiligengraber an den Start. Heiligengrabe hat sich dafür mit Pritzwalk zusammengetan, das die Mittagspause ausrichten wird. Über Zaatzke soll es dann zurück nach Heiligengrabe gehen.

Abschlussfest in Kyritz

Die Schlussetappe am Sonntag, 19. Mai, bestreiten die Kyritzer. Die Stadt Kyritz hatte den Ausschreibungswettbewerb für die Etappenorte gewonnen und sich damit das große Tour-Abschlussfest gesichert, das mit der Einfahrt der Radler auf der letzten Etappe seinen absoluten Höhepunkt haben wird.

Weitere Informationen zur Tour sowie die schönsten Momente der vorangegangenen Rundfahrten der Tour de Prignitz sind hier zu finden.

Von Bernd Atzenroth