Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Tour de Prignitz 2019 In Zaatzke landen die Tour-Radler auf einer kleinen Insel
Lokales Prignitz Tour de Prignitz 2019 In Zaatzke landen die Tour-Radler auf einer kleinen Insel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 21.05.2019
Die Pedalritter erlebten Einblicke in die Chronik und einen Vorgeschmack auf das Dorfjubiläum. Quelle: Christamaria Ruch
Zaatzke

Das ist doch Ehrensache für die 607 Radler. Bevor sie am Samstagnachmittag beim Kulturstopp in Zaatzke vom Sattel steigen, drehen sie noch eine Ehrenrunde. Dann sind alle reif für die Insel. Bis 1972 konnte das Dorf mit einer echten Insel inmitten des Flüsschens Glinze aufwarten. Dann wurde im Zuge der Melioration eine Grabenseite beseitigt. Dennoch reden die Zaatzker bis heute von einer Insel.

Auf dem kleinen Eiland empfängt schon Franziska Maushake, Moderatorin bei Antenne Brandenburg, die Pedalritter. „Macht ordentlich Lärm und holt die Trillerpfeifen raus“, ruft sie dem Empfangsspalier zu. Und die Zaatzker lassen sich nicht lumpen.

Die heiße Schlacht am kalten Büfett: Blechkuchen vom Feinsten für die Radfahrer auf der Insel in Zaatzke. Quelle: Christamaria Ruch

Schon strömen die Besucher zum Kuchenbüfett. Die 16 Frauen und Männer der Chorgruppe, die zum Verein Landleben Zaatzke gehört, überraschen die Radfahrer mit selbstgebackenem Blechkuchen. Rhabarber, Kirsche oder Quark sind heiß begehrt. Und wie es sich für einen Chor gehört, stimmen sie dabei das Lied „Ja, sie sind mit dem Radl da“ an.

Christin Drobniecki verteilt Flyer an die Radler für die 700-Jahr-Feier in Zaatzke. Quelle: Christamaria Ruch

Der Vereinsvorsitzende Thomas Lipinski rührt die Werbetrommel für das Ereignis des Jahres. Vom 16. bis 18. August feiert Zaatzke seine 700-Jahr-Feier. „Seit zwei Jahren bereiten wir das Fest vor, auch eine Chronik ist dabei entstanden“, sagt Thomas Lipinski. Und zum Beweis für die spannende Zeitreise in Zaatzke ist für die Tourfahrer eine große Schautafel ausgestellt.

Auch die Männer vom Angelverein sind auf der Insel und überraschen mit Schnittchen mit geräucherter Forelle. Ortsvorsteherin Jaqueline Türk gibt offen zu: „Wir sind beim Endspurt zum Dorfjubiläum und schon aufgeregt.“

Christin Drobniecki vom Verein steht bereit. Sie verteilt Flyer mit dem Programm zum Jubiläum. „Wir haben bisher von unseren 1000 Flyern die Hälfte verteilt.“

Von Christamaria Ruch

Nach der herrlichen und ruhigen zweiten Etappe geht es am Samstag in Heiligengrabe weiter – mit einer langen Etappe und dem einzigen Waldweg der diesjährigen Tour-Strecke.

18.05.2019

Das war ganz großes Kino: 835 Radler nahmen die zweiten Etappe der Tour de Prignitz in Angriff. Dabei kam den Radlern in Perleberg natürlich der Wetterwechsel zupass. Aber auch so bewies dieser Tag: Die Tour lebt!

21.05.2019

Im Zuge der Sanierung der Wunderblutkirche in Bad Wilsnack stießen Bauleute auf einen unterhalb der Sakristei befindlichen Raum. Wozu er diente? Mit dieser Frage konfrontierte Pfarrerin Anna Trapp nun auch die Tour-Radler bei ihrem Kulturstopp dort an diesem Freitag.

20.05.2019