Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge 13-jähriges Mädchen von Hund gebissen
Lokales Prignitz Wittenberge 13-jähriges Mädchen von Hund gebissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 16.01.2020
Quelle: dpa-Zentralbild
Wittenberge

Ein 13 Jahre altes Mädchen aus Wittenberge ist am Dienstag in der Bahnstraße von einem Hund gebissen worden. Das Mädchen war dort gegen 13 Uhr unterwegs, als ihr ein unbekannter Mann mit einem angeleinten Hund entgegenkam.

Der kleine weiße Hund (Rasse bislang unbekannt) bellte das Mädchen an und biss ihm ins Bein. Die 13-Jährige sprach dann laut Polizei den Mann an, welcher seinen Weg jedoch fortsetzte, ohne sich weiter um das Kind zu kümmern*. Im Anschluss an die Anzeigenerstattung, die zusammen mit der Großmutter erfolgte, wollte das Mädchen einen Arzt aufsuchen.

Der Mann war etwa 40 bis 50 Jahre alt und hatte kurzes Haar. Er hat eine normale Statur und war mit einer blauen Jeanshose und einer rot-schwarzen Winterjacke bekleidet. Wer kennt diesen Mann oder hat die Situation beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Prignitz 03876/71 50.

*In der ersten Fassung dieser Meldung hieß es, dass das Mädchen sich in Begleitung der Großmutter befunden habe und der Mann das Kind nach dem Hundebiss angesprochen haben soll. Die Polizei korrigierte am Donnerstag ihre erste Darstellung. Wir haben den Text entsprechend geändert.

Von MAZ-online

Kennen Sie diese netten Menschen aus Ihrer Nachbarschaft? Wir stellen innerhalb unserer Serie „Hallo Nachbar“ Leute von nebenan vor. Fast täglich kommen hier neue Nachbarn hinzu.

14.01.2020

In einer Einbahnstraße in Wittenberge fuhr eine Autofahrerin rückwärts – nun liegt eine Fußgängerin im Krankenhaus.

12.01.2020

Comedy mit Pultstatus: Ein Deutschlehrer steht nach zwölf Jahren Schuldienst nun lieber auf der Kabarettbühne als vor der Klasse.

12.01.2020