Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge Ein Mordopfer in Wittenberge kam aus Litauen
Lokales Prignitz Wittenberge Ein Mordopfer in Wittenberge kam aus Litauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 27.05.2020
Nach dem Doppelmord brach auch noch ein Feuer aus. Quelle: Jens Wegner
Anzeige
Wittenberge

Nach dem mutmaßlichen Doppelmord in Wittenberge konnte die Polizei die Identität von einem der beiden toten Männer klärten. Bei ihm handelte es sich um einen 48 Jahre alten litauischen Staatsangehörigen. Die litauische Botschaft wurde darüber informiert.

Leichen mit Stichwunden

Die Ermittlungen zur Identität des zweiten Opfers dauern noch an. Am 14. Mai waren in der Dr.Salvador-Allende-Straße in Wittenberge zwei Leichen gefunden worden. Die beiden Männer waren vermutlich erstochen worden.

Anzeige

Wohnung diente zur Quarantäne

Weiter hieß es, die Wohnung sei gemietet worden, um Arbeiter wegen des Corona-Virus’ in Quarantäne zu halten. Noch während die Polizei in dem Haus ermittelte, war dort in einer anderen Wohnung ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei sah aber keinen Zusammenhang des Brandes mit dem Mord.

Von MAZ-online