Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge Falsche Beamte erbeuten Geld und Handy von Rentnerin in Wittenberge
Lokales Prignitz Wittenberge

Falsche Beamte erbeuten Geld und Handy von Rentnerin in Wittenberge

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 21.06.2020
Das Handy der Rentnerin nahmen die Betrüger auch mit.
Das Handy der Rentnerin nahmen die Betrüger auch mit. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Wittenberge

Freitagmittag erhielt eine 80-Jährige in Wittenberge, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße, einen Anruf von einem falschen „Polizeibeamten“ aus dem Polizeirevier Wittenberge. Dieser erkundigte sich nach Sachwerten, Bargeld und Schmuck im Haushalt der Geschädigten.

Die 80-jährige offenbarte, dass sie allein in der Wohnung lebt und mehrere Tausend Euro Bargeld in vier Umschlägen hat.

Noch während des Telefonats klingelte eine männliche Person an der Tür, stellte sich als Polizeibeamter vor und nahm die vier Umschläge mit dem Bargeld und das Handy der Geschädigten mit dem Vorwand mit, dass Bargeld überprüfen zu müssen.

Zur Rentnerin sagte er, dass sich in ein paar Stunden ein Staatsanwalt melden und alles Weitere besprechen wird. Da sich niemand meldete, wurde die Frau stutzig und informierte die Polizei.

Von MAZ-online