Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge Festakt: Schauspieler Udo Schenk wird Ehrenbürger von Wittenberge
Lokales Prignitz Wittenberge Festakt: Schauspieler Udo Schenk wird Ehrenbürger von Wittenberge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 28.05.2019
Udo Schenk (r.) als Botschafter des Brandenburg-Tages 2018 mit den Botschaftern Johanna Wolf und Niklas Bahr. Quelle: Christiane Schomaker
Wittenberge

In einem Festakt im Kultur- und Festspielhaus wird dem Schauspieler Udo Schenk am Mittwoch, 5. Juni, die Ehrenbürgerschaft der Elbestadt verliehen. Hierzu laden Karsten Korup, Vorsitzender der bisherigen Stadtverordnetenversammlung und Bürgermeister Oliver Hermann alle Wittenberger herzlich ein.

Im festlichen Rahmen wird dem bekannten Künstler und gebürtigen Wittenberger, der sich in der Vergangenheit immer wieder für die Elbestadt engagiert hat, diese besondere Auszeichnung zuteil. Die Verleihung wird umrahmt von einem Programm das unter anderem von Solisten der BrassBand des Marie-Curie-Gymnasiums begleitet wird.

Auch der Kammersänger, Tenor und Freund Udo Schenks, Heiko Reissig, wird auf der Bühne zu erleben sein. Der Festakt beginnt um 18.30 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr.

Von MAZ-online

Der in der Region lang ersehnte Spätzug von Berlin nach Wittenberge soll im Jahr 2022 eingesetzt werden. Das geht aus einem Schreiben des Petitionsausschusses im Brandenburger Landtag hervor. Der Zug soll immer gegen 23.30 Uhr in der Hauptstadt starten.

28.05.2019

20 Kreative dürfen subventioniert ein halbes Jahr in der Elbestadt wohnen und arbeiten – das soll der Imagepflege dienen. Am 1. Juli geht es los. Die Bewerber sind begeistert.

30.05.2019

CDU und SPD lieferten sich ein knappes Rennen für die Stadtverordnetenversammlung in Wittenberge. Die Linke geht als großer Verlierer hervor. In den Ortsteilen fanden Wahlen zu den Ortsbeiräten und Ortsvorstehern statt.

30.05.2019