Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge Fehlalarm: Schwerverletzter entpuppt sich als Schlafender
Lokales Prignitz Wittenberge Fehlalarm: Schwerverletzter entpuppt sich als Schlafender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 03.12.2018
Mit Blaulicht und Martinshorn eilten die Wittenberger Feuerwehrleute zum Unfall – da wurde jemand langsam wach. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hinzdorf

Es gab einen schweren Unfall mit Personenschaden: Unter dieser Meldung rückte am Freitag gegen 7 Uhr die Wittenberger Feuerwehr in den Ortsteil Hinzdorf aus. In der Dorfstraße soll es zu einem Unfall gekommen sein.

Lageerkundung blieb erfolglos

Ein Zeuge wollte ein beschädigtes Fahrzeug gesehen haben und meldete sich beim Notruf. Doch die 19 Einsatzleute suchten danach vergebens. „Eine großflächige Lageerkundung nach dem Einsatzort blieb erfolglos“, berichtet Norman Rauth, Pressesprecher der Wehr.

Anzeige

Person hat geschlafen

Erst später stellte sich heraus, dass es sich bei dem Verunfallten um eine im Auto schlafende Person handelte. Diese hatte in der Zwischenzeit das Fahrzeug verlassen. Einen Unfall gab es nicht. Für die Feuerwehrleute gab es keinen Handlungsbedarf.

Von Marcus J. Pfeiffer