Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge Internet-Betrüger im Raum Wittenberge unterwegs
Lokales Prignitz Wittenberge

Prignitz: Internet-Betrüger im Raum Wittenberge unterwegs

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 28.07.2021
Im Fall der jüngsten Internet-Betrüger reagierten die beiden betroffenen Prignitzer vorbildlich – und nahmen Kontakt zur Polizei auf.
Im Fall der jüngsten Internet-Betrüger reagierten die beiden betroffenen Prignitzer vorbildlich – und nahmen Kontakt zur Polizei auf. Quelle: Manfred Schaefer
Anzeige
Wittenberge/Karstädt

In Wittenberge und Umgebung sind wieder Internet-Betrüger aktiv.

Forderung: 1500 Euro in Bitcoins

So erhielt ein 62-jähriger Neuhofer am Samstag eine Zuschrift auf seine private Mailadresse, in der ihm mitgeteilt wurde, dass sein Computer gehackt worden sei. Der Unbekannte gab an, Zugriff auf private Bilder und Videos zu haben und forderte 1500 Euro in Bitcoins, um diese zu löschen. Dem kam der Geschädigte jedoch nicht nach; stattdessen löschte er die betreffende E-Mail und erstattete bei der Polizei Anzeige wegen Erpressung.

Ähnlicher Fall in Wittenberge

Ähnlich erging es einem 69-jährigen Wittenberger. Der Inhalt der Mail schien identisch zu sein – auch er bezahlte keine Bitcoins und meldete sich bei der Polizei.

Lesen Sie auch:

Polizei warnt vor Erpressermails: Bloß nicht antworten!

Von MAZonline