Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge Dicke Luft unter Wittenberger Mietern
Lokales Prignitz Wittenberge

Reizgas: Dicke Luft unter Wittenberger Mietern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 11.09.2020
Eine Flasche mit Reizgas. Quelle: Dpa
Anzeige
Wittenberge

Mit Reizgas hat ein Hausbewohner in Wittenberge seinen Unmut über eine offene Haustür Ausdruck verliehen. Eine 18 Jahre alte Hausbewohnerin in der Perleberger Straße hatte die Tür am Donnerstagabend um 18 Uhr geöffnet, weil es im Hausflur schlecht roch.

Reizgasangriff ohne Warnung

Einem 77 Jahre alten Hausbewohner passte das überhaupt nicht, und als die junge Frau seiner Aufforderung widersprach, sie solle die Haustür sofort wieder zumachen, besprühte der Mann sie ohne jegliche Vorwarnung plötzlich mit Reizgas.

Anzeige

Der Rettungsdienst brachte die junge Frau daraufhin ins Krankenhaus.

In Widersprüche verstrickt

Der 77 Jahre alte Mann versuchte vor der Polizei, den Reizgaseinsatz zu rechtfertigen, verstrickte sich dabei aber in Widersprüche. Er erhielt eine Strafanzeige. Die Polizei nahm ihm das Reizgas ab.

Von MAZ-online