Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge Volksmusikstars stimmen 650 Zuschauer aufs Fest ein
Lokales Prignitz Wittenberge Volksmusikstars stimmen 650 Zuschauer aufs Fest ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 22.12.2019
Anna-Carina Woitschack stellte dem Publikum neue Lieder vor. Quelle: Jens Wegner
Wittenberge

Mit einem Lied, in dem der Volksmusikant und TV-Moderator Stefan Mross die Helden des Alltags besang, begann am Sonnabend die Veranstaltung „Weihnachten mit Ihren Stars” im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge. Pünktlich zu Weihnachten erlebte das Publikum im Wittenberger Musentempel wieder einen Abend mit Schlagern und Volksmusik, verpackt in weihnachtlicher Atmosphäre. Entsprechend festlich war die Bühne im großen Saal des Hauses geschmückt.

Stefan Mross las lustige Weihnachtsgeschichten vor in heimeliger Atmosphäre. Quelle: Jens Wegner

„Zum 15. Mal bin ich jetzt in Wittenberge. Es war immer toll hier”, begrüßte Mross überschwänglich die Gäste im Saal. Etwa 650 Zuschauer verfolgten die Veranstaltung. An diesem Tag sei es ein bisschen gediegener als bei seiner Show „Immer wieder sonntags”. Es sei sein letztes Weihnachtskonzert in diesem Jahr.

„Wir haben viel vor heute in den kommenden sechseinhalb Stunden”, witzelte er und berichtete den Gästen in einer Anekdote über sein letztes Erlebnis in Wittenberge: „Ich war mit meinem Schatz bummeln in Wittenberge. Wir haben den Weihnachtsmarkt gesucht, aber nicht gefunden.” Eine Dame sprach ihn an. „Ich kenne Sie aus dem Fernsehen. Darf ich ein Selfi mit Ihnen machen?”, fragte sie. „Na klar”, erwiderte Mross bereitwillig. „Vielen Dank, Herr Silbereisen”, bedankte sich die Frau. Das Publikum lachte amüsiert.

Das Kastelruther Männerquartett sang von seiner Heimat Südtirol und der Verbundenheit der dort lebenden Menschen mit ihrem Land. Quelle: Jens Wegner

Als erster musikalischer Gast trat das Kastelruther Männerquartett auf die Bühne. Die vier Musikanten sangen von ihrer Heimat Südtirol und der Verbundenheit der dort lebenden Menschen mit ihrem Land. So leise wurde es dabei im Saal, dass man nur noch das Husten einiger Gäste hörte.

Anna-Carina Woitschack sang den Titelsong ihres neuen Albums „Schenk mir den Moment” und stellte dem Publikum weitere neue Lieder vor. Sie selbst sei in einer besonderen Geschichte mit der Bühne des Wittenberger Kulturhauses verbunden, berichtete sie. Im Jahr 2008 hatte sie, damals im Alter von 15 Jahren, ihren ersten öffentlichen Auftritt in Wittenberge beim 7. SOS-Talente-Festival im Kulturhaus. Am Sonnabend sang sie den Song „Lo Siento” im Duett mit ihrem Partner Stefan Mross.

Monika Martin aus Graz in Österreich sang unter anderem den Titelsong „Ein heller Stern nur für dich allein” ihrer 23. CD. Quelle: Jens Wegner

Stefan Mross las lustige Weihnachtsgeschichten in heimeliger Atmosphäre. Monika Martin aus Graz in Österreich sang unter anderem den Titelsong „Ein heller Stern nur für dich allein” ihrer 23. CD in 23 Jahren und wurde beschenkt von vielen Leuten mit Baumkuchen und Blumen.

Von Jens Wegner

Ein Kontrastprogramm zur Hektik im Alltag boten die Schüler des Wittenberger Marie-Curie-Gymnasiums mit ihrer Weihnachtsgala. Sie erhielten viel Applaus für die Musik, den Tanz und eine moderne Interpretation des Krippenspiels.

21.12.2019

Viele Ackerwildkräuter gehören heute zu den Pflanzen, die immer seltener vorkommen. Die Naturwachtmitarbeiterin Marion Korsch entdeckte nun am Rand des Biosphärenreservates Flusslandschaft-Elbe die vom Aussterben bedrohte Roggen-Trespe.

20.12.2019

Das Bundesinnenministerium zeichnete des Wittenberger Projekt „Summer of Pioneers“ beim Bundeswettbewerb „Menschen und Erfolge“ aus.

18.12.2019