Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge Wittenberge: Unbekannte legen Baumstamm auf Gleise
Lokales Prignitz Wittenberge

Wittenberge: Baum auf ICE-Gleise gelegt - Zug fährt drüber

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 28.02.2021
Ein ICE der Deutschen Bahn bzw ein Zug der Linie RE 2 der Odeg auf der Strecke Berlin - Wittenberge, hier im Abschnitt Neustadt - Breddin.
Ein ICE der Deutschen Bahn bzw ein Zug der Linie RE 2 der Odeg auf der Strecke Berlin - Wittenberge, hier im Abschnitt Neustadt - Breddin. Quelle: Matthias Anke
Anzeige
Wittenberge

Unbekannte haben am Freitag einen 1,50 Meter langen Baumstamm mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern auf die Gleise der ICE-Verbindung von Wittenberge nach Hamburg geworfen.

Ein ICE ist am Freitag gegen 17.30 Uhr über den Baumstamm gefahren. Der Zugführer und die Fahrgäste kamen aber mit dem Schrecken davon, der Zug entgleiste nicht und konnte seine Fahrt fortsetzen.

Baumstamm konnte nicht von alleine auf Gleise gefallen sein

Bei der Kontrolle der Gleise stellten die Polizisten aber fest, dass der Baumstamm im Gleisbett lag. Ganz in der Nähe fanden zwar Baumfällarbeiten statt, jedoch konnte bereits ausgeschlossen werden, dass der Baum von allein aufs Gleisbett gefallen ist. Er muss somit von Unbekannten dort abgelegt worden sein.

Deshalb ermittelt die Polizei jetzt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Ob am ICE Schäden entstanden sind, ist der Polizei bislang nicht bekannt. Auch welche Verspätungen das Beinahe-Unglück nach sich zog, war am Sonntag noch offen.

Lesen Sie auch:

Von MAZ-online