Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge Wittenberge: Mann will mit gefälschtem Rezept an Betäubungsmittel
Lokales Prignitz Wittenberge

Wittenberge: Mann scheitert mit gefälschtem Rezept für Betäubungsmittel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 02.08.2020
Symbolbild Quelle: Dan Race - Fotolia
Anzeige
Wittenberge

Ein bis jetzt noch unbekannter Mann versuchte am Freitag gegen 11:00 Uhr in einer Apotheke in der Perleberger Straße in Wittenberge, ein offensichtlich gefälschtes Rezept einzulösen. Dieses war auf einem Medikament ausgestellt, welches dem Betäubungsmittelgesetzt unterliegt.

Die aufmerksame Mitarbeiterin bemerkte die Fälschung und kopierte sich im Hinterzimmer das Rezept. Als der Mann das Misstrauen der Angestellten bemerkte, schnappte er sich das Rezept und flüchtete in unbekannte Richtung.

Anzeige

Auch der zweite Versuch schlug fehl

Wenig später versuchte ein Mann in der Wittenberger Dr.-Gebauer-Straße, mit einem gefälschten Rezept Betäubungsmittel zu bekommen. Hier behielt der Apotheker die Fälschung unter einem Vorwand ein und übergab das Rezept später der Polizei. Die Personenbeschreibung des Unbekannten ergab, dass es sich offenkundig in beiden Fällen um denselben Mann handelt. Der Unbekannte wird jetzt wegen Urkundenfälschung gesucht.

Lesen Sie auch:

Von MAZ-online