Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Wo man in der Prignitz gut radeln, essen und übernachten kann
Lokales Prignitz

Wo man in der Prignitz gut radeln, essen und übernachten kann

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 13.01.2022
Mitarbeiterin Bettina Döring bei der Auslage der Hefte in der Geschäftsstelle des Tourismusverbandes.
Mitarbeiterin Bettina Döring bei der Auslage der Hefte in der Geschäftsstelle des Tourismusverbandes. Quelle: Tourismusverband
Anzeige
Prignitz

Übernachtungsmöglichkeiten und Tagesangebote in der Reiseregion Prignitz: Die beiden Broschüren für 2022 – das Urlaubsjournal „Prignitz erleben“ und das Gastgeberverzeichnis des Tourismusverbands – fassen all das zusammen und können ab sofort kostenlos angefordert werden. Außerdem sind die Journale in den Touristen-Informationen erhältlich. Neu erschienen ist auch das Elberadweg-Handbuch.

Die Hefte bieten Informatives rund um die Reiseregion Prignitz und liefern ebenso Auskünfte über Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten sowie Vorschläge zu Freizeitaktivitäten aller Art. Übernachtungsanbieter aus den Regionen rund um die Lenzener Elbtalaue, Wittenberge, Bad Wilsnack, Perleberg, Pritzwalk, das Wittstocker Land und das Dosse-Seen-Land werden auf insgesamt 40 Seiten im Gastgeberverzeichnis dargestellt, welches darüber hinaus auch mit Radel-Tipps und Informationen zu Reisemobilstellplätzen aufwartet. Mehr als 140 Übernachtungsanbieter erteilen Auskunft über ihre Angebote.

Tipps zu Stadtführungen in der Region

Das Urlaubsjournal „Prignitz erleben“ stellt auf 64 Seiten 150 Angebote der Reiseregion mit verschiedenen Themen vor. Auch Städte und Gemeinden präsentieren sich auf den Seiten des Magazins und geben Tipps und nützliche Informationen zu Veranstaltungen, Stadtführungen und verschiedenen Aufenthaltsmöglichkeiten ihrer Region.

„Die Angebote in den Heften sind auch die Datengrundlage für das gesamte Marketing und eine ganzheitliche Angebotsentwicklung in der Prignitz und zugleich Basis für unsere digitale Arbeit und Werbung“, sagt Mike Laskewitz, Geschäftsführer des Tourismusverband Prignitz. Ab sofort kann auch die diesjährige Ausgabe zum Elberadweg mit Angaben zu Unterkünften, gastronomischen Anbietern und vielen detaillierten Streckenhinweisen geordert werden. Mit ihm kann man sich einen Überblick verschaffen, wie man am besten die einzigartige, vielfältige Natur- und Flusslandschaft entlang der Elbe entdecken und genießen kann.

31 radfreundliche Unterkünfte im Überblick

Die Radleregion Prignitz ist in diesem Jahr mit insgesamt 31 radfreundlichen Unterkünften im Handbuch zum Elberadweg gelistet. Wie bereits im Vorjahr haben sich auch dieses Mal Anbieter, die bis zu sieben Kilometer entfernt vom Elberadweg liegen, dazu entschlossen, sich auflisten zu lassen. Unterkünfte müssen jedoch einheitlich festgelegte Standards erfüllen, die vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) vorgegeben sind.

Große Messen abgesagt

Auch wenn die ersten Messen, wie zum Beispiel die „Internationale Grüne Woche“ in Berlin oder die „ITB“, coronabedingt abgesagt wurden – eine regionale und überregionale Verteilung der Prospekte, alternative Marketingaktionen und Auslagemöglichkeiten sowie Prospektservices sollen trotzdem erfolgen. Außerdem stehen die Broschüren auch zum Download zur Verfügung unter: www.dieprignitz.de.

Von MAZonline

11.01.2022
Prignitz/Neue Gewerbegebiete in Wittenberge - Wittenberge: Mehr Platz für Industrie und Gewerbe an der A 14
10.01.2022