Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Spree-Neiße Hupend durch die Innenstadt: Autokorso gegen Corona-Bestimmungen
Lokales Spree-Neiße

Hupend durch Spremberg: Autokorso gegen Corona-Bestimmungen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 30.01.2021
Mit zahlreichen Fahrzeugen startete am Freitagabend gegen 17:45 Uhr eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Spremberg.
Mit zahlreichen Fahrzeugen startete am Freitagabend gegen 17:45 Uhr eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Spremberg. Quelle: imago images/lausitznews.de
Anzeige
Spremberg

Mit einem Autokorso haben am Freitagabend zahlreiche Menschen in Spremberg (Spree-Neiße) gegen die Corona-Beschränkungen demonstriert. Etwa 50 Fahrzeuge fuhren nach Polizeiangaben hupend durch die Innenstadt. Eine Frau hatte etwa 25 Autos für die Aktion angemeldet. Zunächst hatte die „Lausitzer Rundschau“ berichtet. Die Polizei war mit etwa 20 Einsatzkräften vor Ort und begleitete die Auto-Demo.

Lesen Sie auch: Brandsatz auf Polizeigelände geworfen – keine Verletzten

Das Verwaltungsgericht hatte die Versammlung erst abgelehnt, dann aber doch genehmigt, wie es von der Polizei am Samstag weiter hieß. Die Aktion sei friedlich abgelaufen, alle Auflagen im Zusammenhang mit der Corona-Eindämmungsverordnung seien erfüllt worden, sagte ein Polizeisprecher. So durften beispielsweise in den teilnehmenden Fahrzeugen jeweils nur Personen aus einem Haushalt sitzen. Die Route durch die Stadt war festgelegt.

Von RND/dpa