Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Spree-Neiße Lottospieler aus Brandenburg gewinnt 4,7 Millionen Euro
Lokales Spree-Neiße Lottospieler aus Brandenburg gewinnt 4,7 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 09.06.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Potsdam

Ein Lotto-Spieler aus dem südbrandenburgischen Landkreis Spree-Neiße ist auf einen Schlag um einige Millionen reicher geworden.

4,7 Millionen Gewinn

Er gewann bei der Eurojackpot-Ziehung am Freitag annähernd 4,7 Millionen Euro, wie die Land Brandenburg Lotto GmbH am Samstag mitteilte. Für seinen Spielschein der europäischen Lotterie habe er rund 20 Euro investiert.

Neben dem Gewinner in Brandenburg gab es in der zweiten Eurojackpot-Gewinnklasse laut Westlotto in Münster weitere Lotto-Millionäre in Deutschland - Spieler oder Tippgemeinschaften in Rheinland-Pfalz und zwei Mal in Nordrhein-Westfalen. Ein weiterer Gewinner lebt in Ungarn.

Der 90-Millionen-Jackpot wurde aber bei der Ziehung wieder nicht geknackt.

Lesen Sie hierzu auch:

Brandenburger knackt Lotto-Jackpot

Vier neue Lotto-Millionäre 2017 in Brandenburg

Brandenburger gewinnt 13 Millionen Euro

Von MAZonline/dpa

Zum Glück kam es zu keinen Unfällen: Bislang unbekannte Täter haben in Forst eine lange Mauer aus Pflastersteinen über eine Straße gebaut. Der Abschnitt war nachts nicht beleuchtet.

29.05.2018

Schreckliche Bilanz eines Unfalls am Montag auf der B 168: Eine tote Pkw-Fahrerin, ein verletzter Pkw-Fahrer, ein verletzter Radfahrer und eine Schulklasse unter Schock – und es hätte noch viel schlimmer kommen können.

08.05.2018
Spree-Neiße Schwerverletzte Frau in Neuhausen - Sohn greift Mutter mit Schwert an

Brutales Verbrechen im Kreis Spree-Neiße. Dort hat am Donnerstag ein 17-jähriger Mann seine Mutter mit einem Schwert angegriffen und schwer verletzt. Die Hintergründe für die Familientragödie sind noch unklar. Dem Mann gelang zunächst die Flucht.

13.04.2018