Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Sitze in Ausschüssen neu verteilt
Lokales Teltow-Fläming Sitze in Ausschüssen neu verteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 28.01.2019
Maik Tscherwinka (UWG) ist nach dem überraschenden Rücktritt von Marcus Gottlob (CSU) neuer Vorsitzender der Gemeindevertretung Am Mellensee. Quelle: Jutta Abromeit
Anzeige
Klausdorf

Mit dem Rücktritt des bisherigen Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Marcus Gottlob, haben sich die Stimmverhältnisse in der Gemeindevertretung und damit auch in den Ausschüssen geändert. Gottlob war auf der Liste der UWG gewählt worden, später aber zur CDU übergetreten.

Mit seinem Rückzug aus der Gemeindevertretung rückt nun wieder ein UWG-Mitglied nach, die UWG ist damit stärkste Fraktion. Daher hat nach den Regeln der Gemeinde nun sie und nicht mehr die CDU Anspruch auf zwei Sitze in den Ausschüssen. Hinzu kommen jeweils ein Sitz für CDU, SPD und Linke.

Anzeige

Juristischer Streit

Wie mehrfach berichtet hatte der Streit um ein Abwahlverfahren gegen den parteilosen Bürgermeister Frank Broshog den Gemeinderat tief gespalten. Der vor allem von der UWG initiierte Versuch, ein solches Abwahlverfahren einzuleiten, war letztlich gescheitert.

Im Moment läuft ein juristisch ausgetragener Streit zwischen Gemeinderat und dem Bürgermeister. Dabei geht es um die Art und Weise von Broshogs Rückkehr im Oktober nach der halbjährigen Krankheit.

Der neue Vorsitzende der Gemeindevertretung Maik Tscherwinka (UWG) hatte nach seiner Vereidigung erklärt, diesen Streit beenden und zu Sacharbeit zurückkehren zu wollen.

Von Jutta Abromeit