Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Auto in Stücke gerissen
Lokales Teltow-Fläming

Auto bei Baruth in Stücke gerissen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 25.05.2021
Das Unfallfahrzeug zerbrach in zwei Teile.
Das Unfallfahrzeug zerbrach in zwei Teile. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Baruth

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend auf der Ortsverbindung zwischen Horstwalde und Baruth/Mark (Teltow-Fläming) gekommen. Ein 52 Jahre alter Autofahrer hat bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Audi RS3 verloren und ist gegen einen Baum geschleudert. Der Aufprall war so massiv, dass das Fahrzeug in zwei Teile zerbrach. Der eingeklemmte Fahrer konnte von der Feuerwehr nur noch tot geborgen worden. Als Unfallursache vermutet die Polizei überhöhte Geschwindigkeit.

Newsletter MAZ kompakt

Die wichtigsten Nachrichten und Top-Meldungen des Tages aus Brandenburg – täglich gegen 6 Uhr in Ihrem Postfach.

Abonnieren
Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr. Die Straße zwischen Horstwalde und Baruth war am Abend für mehrere Stunden gesperrt. Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr versuchten das Fahrzeug zu bergen und untersuchten die Unfallstelle. Sie mussten zum Teil von Notfallseelsorgern betreut werden. Kurz nach 20 Uhr wurde die Straße wieder freigegeben.

Von MAZonline