Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Ballwurfanlage auf Eis
Lokales Teltow-Fläming Ballwurfanlage auf Eis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 12.04.2013
LUDWIGSFELDE

. So bekommt auch der Verein Tennis-club 1958 keinen Zuschuss für eine rund 5000 Euro teure Ballwurfanlage. Die könne er sich aus Vereinsbeiträgen nicht leisten, hatte Vereinsvorsitzender Torsten Schmoz zu diesem Ansinnen jüngst den Mitgliedern des Sozialausschusses erklärt. Von den 130 Tennisspielern im Verein seien zurzeit 44 jünger als 18 Jahre, „dazu kommen in jeder Saison etwa zehn Schnupperkinder“, so Schmoz. Ausgebildete Lizenz-Trainer geben den Jüngsten monatlich zwölf bis 15 Stunden Tennisunterricht. „Bei fünf bis zehn Kindern kann ein Trainer nicht alle gleichzeitig beschäftigen“, so Schmoz. Eine Ballwurfmaschine würde Wartezeiten mit dem Üben von Grundschlägen und Kombinationen gut überbrücken. (ja)

Teltow-Fläming Ludwigsfelde folgt überregionaler Empfehlung - Aktien umgeschichtet

Die Stadt Ludwigsfelde gibt ihre 59 780 Aktienanteile am Vertrieb der Firma Eon-Edis AG in den Netzbetrieb. Damit folge man einer landesweiten Empfehlung des Städte- und Gemeindebundes; der empfiehlt diesen Schritt, weil der Netzbetrieb einen höheren Ertrag als der Vertrieb verspreche.

12.04.2013

Es kann nie schaden, Kindern rechtzeitig beizubringen, wie sie sich im Leben gesund ernähren können. Das war früher so und wird wohl auch so bleiben. Deshalb sind Projekte, wie eines, das in dieser Woche in der Mahlower Schule am Waldblick zum Thema „Gesunde Ernährung“ stattfand, durchaus sinnvoll.

12.04.2013
Teltow-Fläming Betroffenheit, aber auch Verständnis für Absage - In diesem Jahr kein City-Fest in Mahlow

In diesem Jahr wird es in Mahlow kein City-Fest geben. Wie der Mahlower City-Verein bereits zu Beginn des Jahres dem Ortsbeirat und dem Bürgermeister mitgeteilt hatte, könne die Veranstaltung nicht mehr in der gewohnten Art und Weise von ihm durchgeführt werden.

12.04.2013