Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Bettensteuer für den Unterhalt der Fläming-Skate
Lokales Teltow-Fläming Bettensteuer für den Unterhalt der Fläming-Skate
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 06.11.2014
Hartmut F. Reck Quelle: MAZ
Anzeige

Die Idee mit der Fläming-Skate war ja an sich nicht schlecht, aber von Anfang an nicht gut durchdacht. Zunächst ging es darum, schnell und billig zu bauen, um Fördermittel abzugreifen und Fakten zu schaffen. Über die Folgekosten wollte man sich dann später Gedanken machen. Hoffentlich ist es jetzt nicht zu spät. Dieses touristische Highlight mit seiner bundesweiten und sogar internationalen Ausstrahlung dem Verfall preiszugeben, wäre mindestens so sträflich wie jetzt bloß wieder auf neue Fördertöpfe zu schielen. Doch die Versuche des Kreises, Einnahmen zu generieren, wirken hilflos. Mit Parkplatzgebühren ist man schon mal in Kolzenburg auf die Nase gefallen.Und der interkommunale Solidaritätsgedanke ist nur begrenzt belastbar.

Bettensteuer von zwei Euro für den Unterhalt der Fläming-Skate

Da man die Skaterbahn nicht einzäunen und für sie keinen Eintritt erheben kann, muss man sich etwas ganz anderes einfallen lassen. 2013 gab es 554274 Übernachtungen im Landkreis Teltow-Fläming. Würde man kreisweit für jedes Bett und für jedes Zelt eine Bettensteuer von zwei Euro pro Nacht als „Skatertaxe“ erheben, hätte man die Million drin. Egal ob von Geschäftsreisenden oder Skatern – es kann ja schließlich jeder die Fläming-Skate nutzen.

Von Hartmut F. Reck

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Teltow-Fläming CDU: AfD-Abgeordneter ist auf keinen Fall ein Rechter - CDU und AfD bilden Fraktion in Trebbin
06.11.2014
Teltow-Fläming Arbeitsgemeinschaft hält an Mobilitätskonzept fest - Niederer Fläming: Rufbus wird weiter getestet
06.11.2014