Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow Karl-Marx-Straße halbseitig gesperrt
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow Karl-Marx-Straße halbseitig gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 26.04.2019
Platzhalter für kurze MAZ-Online-Meldungen ohne Nachrichtenbild Quelle: Maz
Blankenfelde

Aufgrund dringenden Bauarbeiten an der Regenentwässerung wird die Karl-Marx-Straße in Blankenfelde ab dem 6. Mai 2019 abschnittsweise halbseitig gesperrt. Die Arbeiten finden von der Kurt-Schumacher-Straße in Richtung Ortsausgang bis zum Regenwasserauffangbecken statt, teilte die Gemeinde am Freitag mit. Der Verkehr wird während der Baumaßnahme in beide Richtungen gewährleistet. Darüber hinaus wird der nördliche Geh- und Radweg einseitig gesperrt. Fußgänger und Radfahrer werden auf die gegenüberliegende Seite umgeleitet. Während der Bauarbeiten wird die Kurt-Schumacher-Straße zeitweilig zur Einbahnstraße. Eine Umleitung über die Moselstraße wird ausgeschildert. Die Dauer der Baumaßnahme schätzt die Gemeinde auf vier Wochen.

Von MAZonline

Hallo Nachbar! In der neuen MAZ-Serie werden täglich Menschen aus Blankenfelde-Mahlow, Ludwigsfelde, Zossen, Rangsdorf, Großbeeren, Am Mellensee oder Baruth vorgestellt. Vielleicht erkennen Sie ja den einen oder anderen wieder!

26.04.2019

Als eine Blankenfelderin am Dienstagvormittaf aufwachte, stand plötzlich ein Einbrecher vor ihr. Der Täter flüchtete, als er sie bemerkte. Die Polizei sucht nun Zeugen, die ihn dabei gesehen haben.

24.04.2019

Ein 15-Jähriger ist am Sonntagnachmittag am Bahnhof Mahlow von zwei Jugendlichen überfallen worden. Sie entrissen ihm gewaltsam seinen Rucksack und stahlen eine Bluetooth-Box.

22.04.2019