Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow Änderungen in der Kinder-Betreuung
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow

Blankenfelde-Mahlow: Änderungen in der Kinder-Betreuung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 05.01.2021
Der Landkreis kündigt neue Betreuungsverträge für Kinder an, die in Blankenfelde-Mahlow wohnhaft sind. Quelle: imago images
Anzeige
Blankenfelde-Mahlow

Der Landkreis Teltow-Fläming übernimmt seit Januar 2021 die Feststellung des Rechtsanspruches auf Kindertagesbetreuung für in Blankenfelde-Mahlow wohnhafte Kinder, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Jedes Kind habe ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bis zur Einschulung einen Mindestanspruch auf Betreuung in einer Kindertageseinrichtung von 30 Stunden in der Woche. Für Kinder im Grundschulalter umfasse dieser Anspruch in einer Horteinrichtung 20 Wochenstunden.

Wird für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein höherer Betreuungsumfang als der gesetzlich festgelegte Mindestanspruch in einer Kindertageseinrichtung benötigt, sei dies zu beantragen und zu bescheiden.

Anzeige

Bisher übernahm das die Gemeinde. Die von ihr ausgestellten Rechtsanspruchsbescheide für einen höheren Betreuungsumfang in einer Kindertageseinrichtung haben weiterhin Bestand. Es ist keine erneute Feststellung des erweiterten Betreuungsumfanges erforderlich. Lediglich Neuanträge, Folge- sowie Änderungsanträge sind ab seit 1. Januar an den Landkreis Teltow-Fläming, Am Nuthefließ 2 in Luckenwalde, zu richten. Die Antragsformulare hierfür findet man auf der Homepage des Landkreises unter der Dienstleistung „Kindertagesbetreuung, Beratung zum Rechtsanspruch“.

Die verbindliche Anmeldung für einen Platz in einer Kindertagesstätte erfolgt bei den jeweiligen Trägern in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow. Sie geben Auskunft, wo ein Platz zur Verfügung steht. Der Betreuungsvertrag wird mit dem Träger abgeschlossen.

Für Kinder bis zum vollendeten dritten Lebensjahr kann die Betreuung bei einer Kindertagespflegeperson in Anspruch genommen werden. Zum Vertragsabschluss für einen Betreuungsplatz in Blankenfelde-Mahlow ist ein Antrag beim Jugendamt des Landkreises zu stellen.

In Abstimmung zwischen dem Landkreis und der Gemeinde werden die bestehenden Betreuungsverträge gekündigt. Gleichzeitig wird den Eltern ein neuer Vertrag, ohne weiteres Zutun ihrerseits, ausgehändigt. Der Landkreis erhebe zugleich die Elternbeiträge sowie die Berechnung des Essengeldes.

Von MAZonline