Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow Fest der Einheit: Gemeinde plant Neuauflage
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow Fest der Einheit: Gemeinde plant Neuauflage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 24.10.2019
Tausende Besucher kamen 2015 zum letzten Fest der Einheit nach Mahlow – kommendes Jahr ist eine Neuauflage geplant. Quelle: Andrea von Fournier
Blankenfelde-Mahlow

Ein Fest für die ganze Familie soll es werden, wenn 30 Jahre deutsche Einheit gefeiert werden. Darin waren sich die Mitglieder im Ausschuss für Soziales und Kultur der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow einig. In anderen Punkten gab es am Mittwochabend stellenweise noch großen Redebedarf. Die Gemeindeverwaltung hatte die neue Ausschreibung für das Fest der Einheit am 3. Oktober 2020 eingereicht. So schnell wie möglich soll sich ein Veranstalter finden, der das Konzept entwickelt und auf die Beine stellt.

Höheres Budget und längerer Zeitraum

Fünf Jahre ist es her, dass das letzte große Event in Blankenfelde-Mahlow unter diesem Namen stattfand. Damals war es die Fortsetzung des Cityfests, das es elf Jahre lang gab. Jetzt, zum Jubiläum, soll es eine Neuauflage geben. In welchem Umfang diese stattfinden soll, berieten nun die Ausschussmitglieder. „Wir haben fast die gleiche Ausschreibung wie vor fünf Jahren. Wir haben aus der letzten Veranstaltung gelernt und kleine Sachen ergänzt“, sagt Hauptamtsleiterin Katharina Schiller.

Das Budget für das Fest beträgt im ersten Entwurf maximal 32.500 Euro. „Das wird auf keinen Fall reichen“, ist sich Bernd Marquardt (Freie Wählergruppe) sicher. Das Ergebnis: Der Ausschuss fordert auf 50.000 Euro aufzustocken. Auch mit dem veranschlagten Zeitraum im Entwurf waren die Abgeordneten nicht zufrieden. Sie forderten die Uhrzeit um zwei Stunden nach hinten – auf Mitternacht – zu verschieben. Das soll die Verwaltung nun prüfen. Schließlich sei der Veranstaltungstag ein Samstag.

Region rückt in den Mittelpunkt

„Die Zeit drängt. Die großen Künstler sind alle schon gebucht. Wir müssen versuchen noch viele Partner hier vor Ort zu finden“, sagt Christian Behn, sachkundiger Einwohner. Die Region soll mit dem Fest der Einheit betont werden. Das soll sich auch bei Ständen und Bühnenprogramm widerspiegeln – mit ortsansässigen Kunst- und Kultureinrichtungen, Vereine, Kitas und Schulen. Am Abend soll es eine Lasershow, statt Höhenfeuerwerk geben, so die ersten Ideen. Das Geschirr an dem Tag sollte möglichst wiederverwendet werden können.

Nicht durchsetzen konnte sich der Vorschlag, das Fest an mehreren Tagen zu veranstalten. Alle weiteren Details soll dann der Veranstalter herausarbeiten und organisieren. Das läuft laut Katharina Schiller in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde ab. „Ich werden über den Stand selbstverständlich in den Ausschüssen informieren“, sagt sie. Veranstaltungsort soll, wie schon vor vier Jahren, der S-Bahnhof in Mahlow sein – direkt im Ortskern.

Von Marcus J. Pfeiffer

Bei der Bahn in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald kommt es in den kommenden Tagen zu einigen Zugausfällen. Betroffen sind RE 2, RE 3, RE 5 und RB 22.

24.10.2019

Die Eltern in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow sind verzweifelt. Sie finden keine Kita-Plätze mehr für ihre Kinder. Zwar plant die Verwaltung jetzt eine neue Einrichtung, doch das geht ihnen nicht schnell genug.

23.10.2019

Die heiße Phase hat begonnen: Seit Montag liegt der Planbeschluss für den Wiederaufbau der Dresdner Bahn in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow aus. Es stehen große Veränderungen bevor. Der Bau kann beginnen.

21.10.2019