Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow Imagekampagne der Feuerwehren war erfolgreich
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow Imagekampagne der Feuerwehren war erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:37 17.08.2018
Im März hat die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow die Image-Kampagne für die Feuerwehren gestartet. Mit Bannern, Plakaten und einer Internetseite wird für das Ehrenamt geworben. Quelle: Christian Zielke
Mahlow

Die Imagekampagne für die Feuerwehren in Blankenfelde-Mahlow ist aus Sicht von Verwaltung und Wehren ein Erfolg. Seit März verbuchen die freiwilligen Brandschützer der Gemeinde sechs Neueintritte.

„Es ist natürlich schwer zu sagen, ob die Leute wegen der Kampagne zur Feuerwehr gekommen sind“, sagt Hauptamtsleiterin Katharina Schiller. Die Gewinnung neuer Kameraden sei auch nur ein Aspekt von vielen gewesen, zumal die Wehren in Blankenfelde-Mahlow personell besser aufgestellt sind, als in vielen anderen Gemeinden Brandenburgs.

Probleme mit der Einsatzbereitschaft am Tag

„Auch wir haben Probleme mit der Tageseinsatzbereitschaft“, sagt Katharina Schiller. Vor allem zwischen 6 Uhr morgens und 17 Uhr nachmittags, wenn die ehrenamtlichen Brandschützer auf Arbeit sind, fehlt es an Einsatzkräften.

Die Arbeit nimmt immer weiter zu. „Wir sind eine wachsende Gemeinde“, sagt Gemeindewehrführer Torsten Drebinger, „da muss auch die Feuerwehr mitwachsen.“ Von den meisten Feuerwehrleuten habe er positives Feedback zur Kampagne bekommen. „Es war eine Super-Aktion“, sagt Drebinger. Sechs neue Feuerwehrleute sind eine komplette Fahrzeugbesatzung.

Chefs haben manchmal Probleme mit dem Ehrenamt

In der Öffentlichkeit waren die Feuerwehren angesichts der vielen Waldbrände in diesem Sommer besonders im Fokus. Torsten Drebinger wünscht sich, dass Arbeitgeber das Ehrenamt stärker anerkennen. „Viele Chefs wollen ihre Leute nicht loslassen, wenn der Pieper geht“, sagt er.

Mert Hoffmann und Kevin Mackenzie sind zwei „Neue“. Sie sind im Frühjahr in die Mahlower Ortswehr eingetreten. „Den Wunsch hatte ich schon lange“, sagt Mert Hoffmann. Er war im Internet auf die Kampagne gestoßen. Kurz nachdem er seine Uniform bekam, ging zum ersten Mal der Pieper – eine Gartenlaube brannte. „Am Anfang schaut man vor allem zu, was die anderen machen“, sagt der 19-Jährige, der gerade die Truppmann-Ausbildung absolviert. Bereut hat er seine Entscheidung nicht. „Man sollte sich eher fragen, warum man nicht zur Feuerwehr geht.“

Feuerwehr als Dienst an der Gesellschaft

Kevin Mackenzie hat bereits Erfahrung mit dem Ehrenamt. In Chile war er bei einer kleinen Flughafenfeuerwehr tätig. Der gebürtige Schotte, der seit März in Mahlow lebt, hat sich noch aus einem anderen Grund für die Feuerwehr entschieden. „Ich möchte mich in die Gesellschaft einbringen und eine Verbindung zu den Leuten bekommen“, sagt er. Auch das Deutschlernen fällt ihm im Kreis der Kameraden leichter. Seine Frau war anfangs skeptisch. „Mittlerweile respektiert sie die Arbeit“, sagt Kevin Mackenzie.

Mahlows Ortswehrführer Eckhard Köppe (M.) freut sich über die Neuzugänge Mert Hoffmann (l.) und Kevin Mackenzie. Quelle: Christian Zielke

Eckhard Köppe, der Ortswehrführer von Mahlow, freut sich über die Verstärkung. Die Imagekampagne, hofft er, räumt mit einigen Missverständnissen auf. „Viele wissen gar nicht, dass wir die Arbeit freiwillig machen und ganz normalen Berufen nachgehen“, sagt er. Zur Ausbildung gehören nicht nur das Löschen und Retten. „Feuerwehrleute lernen, dass sie sich aufeinander verlassen können und wo ihre Grenzen sind.“

Mitgliederzahlen der Feuerwehren in Blankenfelde-Mahlow

171 Feuerwehrleute im aktiven Dienst haben die Wehren in Blankenfelde-Mahlow. Davon sind 29 Frauen.

Zahlen der einzelnen Ortswehren: Mahlow: 47 Blankenfelde: 50 Dahlewitz: 27 Groß Kienitz: 22 Jühnsdorf: 14 Glasow: 11

Die Kinder- und Jugendfeuerwehren haben zusammen 117 Mitglieder.

15 000 Euro hat die Gemeinde für Banner, Plakate, T-Shirts und Internetauftritt zur Imagekampagne ausgegeben.

Die politische Initiative ging von der WIR-Fraktion aus.

Weitere Informationen: https://feuerwehr.blankenfelde-mahlow.de/

Von Christian Zielke

Beim Ferienpass Blankenfelde-Mahlow war auch in diesem Jahr die Dachdeckerei und Zimmerei Quappe dabei. Kinder konnten dort ein Vogelhäuschen bauen.

17.08.2018

Die Polizei hat auf dem Zossener Damm in Blankenfelde einen betrunkenen Radfahrer kontrolliert – er hatte 2.42 Promille. Aufgefallen war er durch seine unsichere Fahrweise.

16.08.2018

In den kommenden Tagen wird der Zugverkehr in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald durch Bauarbeiten stark behindert. Betroffen sind S45, S46, S9, RE3, RE5, RE7, RB 14 und RB22.

16.08.2018