Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow L 40 wird ausgebessert
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow L 40 wird ausgebessert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:23 06.10.2018
Die L40 in Dahlewitz soll repariert werden. Quelle: Christian Zielke
Dahlewitz

Der Protest von Anwohnern und Verwaltung hatte offenbar Erfolg. Wie der Landesbetrieb Straßenwesen mitteilt, soll die Landesstraße L40 im kommenden Jahr repariert werden. Die Erneuerung ist für den etwa zwei Kilometer langen östlichen Abschnitt von der Eisenbahnüberführung über Bahnhof- und Thälmannstraße bis zum Kreisverkehr vorgesehen.

„Es ist geplant, die vorhandene Deckschicht der Fahrbahn abzufräsen und eine neue Deckschicht einzubauen“, teilt Steffen Kleiner, Dezernatsleiter für Planung beim Landesbetrieb Straßenwesen, auf MAZ-Nachfrage mit. Die vorhandenen Bordsteine, Entwässerung und die Nebenanlagen wie Geh- und Radwege bleiben, wie sie sind.

Erneuerung des West-Abschnitts kommt später

Einen konkreten Zeitplan hat der Landesbetrieb noch nicht. Zunächst müsse die Verkehrsführung während der Bauzeit abgestimmt werden. „Wir sind zurzeit bei der Auftragsvergabe für die Planung und treffen Vorbereitungen für die detaillierte Zustandserfassung der Fahrbahn“, sagt Steffen Kleiner.

Thomas Mattuschka (CDU), Ortsvorsteher von Dahlewitz, vermutet, dass sich durch die Reparatur der Straße die geplante Grunderneuerung des westlichen Abschnitts zwischen dem Kreisverkehr in Blankenfelde und dem Tunnel verzögert. Diese war ursprünglich für das Jahr 2019 geplant und könnte im Jahr 2020 beginnen. „Ich halte diese Lösung dennoch für gut, weil sie die Befahrbarkeit sichert“, sagt er.

Umleitung bis 2025

Ein grundhafter Ausbau des östlichen Abschnitts ist erst nach 2025 möglich, wenn die Dresdner Bahn fertig ist. Bis dahin soll die L40 als Umleitungsstrecke für die gesperrten Bahnübergänge in Blankenfelde und Mahlow dienen. Die Zeit könnte auch nötig sein, um die Eigentumsfragen zu klären. Für den Bau eines neuen Geh- und Radwegs braucht der Landesbetrieb Flächen, die derzeit in privater Hand sind.

Blankenfelde-Mahlows Bürgermeister Ortwin Baier (SPD) hatte beim Landesbetrieb auf eine zügige Reparatur der Straße gedrängt. Auch zahlreiche Dahlewitzer Bürger kämpfen seit Jahren für den Ausbau der Straße. Schlaglöcher und Querfugen bescheren den Häusern Erschütterungen, der Geh- und Radweg erfüllt aus ihrer Sicht nicht die Anforderungen an einen sicheren Schulweg. Vor allem bei Sperrungen auf der Autobahn quälen sich die Lkw über die Holperpiste.

Bürgermeister bittet Anwohner um Entschuldigung

Axel Hein, einer der Anwohner, hatte sich Ende Juni beim Bürgermeister über den schlechten Zustand der Straße beschwert. Das Antwortschreiben der Verwaltung ist offenbar auf dem Postweg verloren gegangen. Dessen Ehefrau habe jedoch eine mündliche Antwort aus der Verwaltung gekommen. Für Missverständnisse bittet Baier um Entschuldigung.

Von Christian Zielke

Mit der Fleischerei Bendig hat die Mahlower Innenstadt einen wichtigen Magneten verloren. Andere Einzelhändler fürchten um eine Existenz. Die Politik will mit den Gewerbetreibenden ins Gespräch kommen.

05.10.2018

Ein Lkw hat am Donnerstagvormittag in der Rathenaustraße in Mahlow einen Baum umgefahren. Dieser lag anschließend quer auf der Straße und blockierte den Verkehr.

04.10.2018

Ein 52-Jähriger hielt am Mittwochabend in Blankenfelde einen 31-Jährigen für einen Handtaschendieb – und schlug zu. Doch der Verdacht erwies sich als falsch.

04.10.2018