Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow Täter flüchten ohne Beute aus Baumarkt
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow Täter flüchten ohne Beute aus Baumarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 28.08.2019
Quelle: dpa
Blankenfelde-Mahlow

Ein Mitarbeiter eines Baumarktes am Lückefeld in Mahlow informierte am Dienstagvormittag die Polizei über zwei Männer, die versucht hatten, einen Rasenmähroboter zu stehlen. Dabei wurden sie von einem Ladendetektiv beobachtet, der sie am Verlassen des Marktes hindern wollte. Die Männer gingen an der Kasse vorbei und wollten mit dem hochwertigen Gerät fliehen. Nachdem sie gemerkt hatten, dass sie aufgeflogen waren, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem der Täter und dem Ladendetektiv. Dabei wurde ein Tatverdächtiger im Gesicht verletzt. Die Täter flüchteten anschließend ohne ihre Beute mit einem Fahrzeug in Richtung Schönefeld. Die Polizisten nahmen einer Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls auf und übergaben die Ermittlungen an die Kriminalpolizei.

Die Tatverdächtigen wurden von Zeugen wie folgt beschrieben: Einer der Männer war etwa 1,75 Meter groß, trug einen Bart und hatte ein südländisches Aussehen. Von der Auseinandersetzung hat er einen Kratzer im Gesicht davongetragen. Bekleidet war er mit einem blauen Shirt und einer dunklen Hose. Der zweite Mann war etwa 1,95 Meter groß, trug eine kurze Camouflage-Hose und ein helles T-Shirt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Nummer 03371-60 00 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Kontakt im Netz unter: www.polbb.eu/hinweis

Von MAZonline

Eigentlich sollen im Kreishaus bald weniger Menschen arbeiten. Doch die Realität sieht anders aus: Wegen immer mehr Fällen brauchen vor allem Sozial- und Ordnungsamt mehr Personal. Doch das ist gar nicht so leicht zu finden.

28.08.2019

Der Klimaschutz ist in aller Munde, und so will sich auch der Landkreis bei seinem Neujahrsempfang 2020 unter diesem Motto treffen. Der Vorschlag trifft aber nicht bei allen Parteien auf Gegenliebe.

28.08.2019

Zwei Evangelische Kirchengemeinden planen eine Aktion gegen Rechtsextremismus. Erst werden Banner ausgerollt, dann sollen auf der Internetseite Portraits von Menschen gezeigt werden, die Gesicht zeigen!

28.08.2019