Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow Die Bahn baut – das sind die Einschränkungen im Regionalverkehr
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow Die Bahn baut – das sind die Einschränkungen im Regionalverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 05.09.2019
Quelle: Melanie Höhn
Dahmeland-Fläming

Es wird immer noch kräftig gebaut bei der Bahn in den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald und den angrenzenden Berliner Bezirken. Insbesondere ist vom 10. September bis 14. Oktober die Berliner Stadtbahn zwischen Hauptbahnhof und Charlottenburg gesperrt. Dadurch kommt es in den nächsten Tagen zu folgenden Einschränkungen im Regionalverkehr:

S-Bahnen S 45, S 46 und S 8

Von Sonnabend, 7. September, 16 Uhr, bis Montag, 9. September, 1.30 Uhr wird in Berlin erneut an der Brücke Wiesenweg auf dem S-Bahn-Ring gearbeitet. Deswegen fahren in dieser Zeit keine Züge zwischen Ostkreuz und Storkower Straße. Die S 8 zwischen Grünau/Zeuthen und Ostkreuz entfällt, stattdessen fahren zusätzliche Züge der S 46 zwischen Grünau oder Zeuthen und Hermannstraße. Die S 85 verkehrt so lange nicht.

Wegen eines Softwarewechsels ist in der Nacht von Donnerstag, 12. September, zu Freitag, 13. September, von 22 bis 1.30 Uhr die Strecke zwischen Baumschulenweg und Südkreuz gesperrt. Die S 46 verkehrt in dieser Zeit zwischen Königs Wusterhausen und Treptower Park, die S 45 zwischen Schönefeld und Treptower Park. Ab Plänterwald verkehren Ersatzbusse Richtung Südkreuz und Westend.

Die S 8 verkehrt in der Nacht von Montag, 9. September, zu Dienstag, 10. September, von 22 bis 1.30 Uhr nicht, stattdessen fahren zusätzliche Züge der S 46 zwischen Grünau und Hermannstraße.

Sperrung der Stadtbahn (betroffen sind RE 2, RE 7 und RB 14 sowie RE 4)

Von Dienstag, 10. September, bis Montag, 14. Oktober, wird auf der Stadtbahn in Berlin gebaut. Deswegen enden die Züge des RE 2 aus Richtung Cottbus in Berlin-Hauptbahnhof, die Züge nach Cottbus beginnen dort auch. Auch die Züge des RE 7 von und nach Wünsdorf-Waldstadt enden und beginnen in Berlin-Hauptbahnhof. Die Züge Richtung Westen beginnen in Charlottenburg. Bei beiden Linien werden früh morgens oder spät abends einige Züge über Gesundbrunnen und Jungfernheide umgeleitet und fahren durch. Ebenfalls am Hauptbahnhof enden die Züge der RB 14 von und nach Schönefeld. Beim RE 4 von Ludwigsfelde Richtung Spandau und in der Gegenrichtung entfällt bei einigen Zügen in dieser Zeit der Halt am Bahnhof Jungfernheide.

Lesen Sie auch:
Fünf Wochen keine Regionalzüge zwischen Berlin Zoo und Hauptbahnhof

Regionalexpress RE 3

Der RE 3 entfällt von Sonnabend, 7. September, bis Montag, 9. September, jeweils von 6.30 bis 22 Uhr zwischen Oehna oder Holzdorf und Herzberg (Elster) oder Falkenberg (Elster). Es verkehren Ersatzbusse, die aber später in Falkenberg oder Herzberg ankommen als die Züge und früher dort losfahren, um den Anschluss in Oehna oder Holzdorf zu gewährleisten.

Regionalexpress RE 5

Für den RE 5 gibt es von Freitag, 6. September, 20.30 Uhr, bis Dienstag, 10. September, 7.30 Uhr, Schienenersatzverkehr zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Doberlug-Kirchhain sowie weiter nach Elsterwerda. Von Sonnabend, 7. September, 22.15 Uhr, und Sonntag, 8. September, 7.30 Uhr, entfallen zudem die Züge zwischen Berlin-Südkreuz und Wünsdorf-Waldstadt bzw. Baruth und Elsterwerda. Fahrgäste werden gebeten, die S 2 bis Blankenfelde zu benutzen, von dort aus verkehren Ersatzbusse.

Von Carsten Schäfer

Torsten Römer hat Probleme mit dem Gleichgewicht. Ohne Hirnschrittmacher könnte er weder Auto fahren noch schreiben. Über sein Schicksal mit Parkinson spricht der Mann aus Trebbin in einer Selbsthilfegruppe.

04.09.2019

Durch ein Bügeleisen ist es am Dienstag in Blankenfelde zu einem Wohnungsbrand gekommen. Ein Mieter hatte vergessen, das Bügeleisen abzuschalten.

04.09.2019

Die Ortsfeuerwehren in Blankenfelde-Mahlow haben jeweils ein Einsatztablet erhalten. Damit können die Feuerwehrleute an der Einsatzstelle wichtige Informationen abrufen.

04.09.2019