Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blankenfelde-Mahlow Richtfest für Quartier 16
Lokales Teltow-Fläming Blankenfelde-Mahlow Richtfest für Quartier 16
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 09.11.2018
Wobab-Geschäftsführerin Kathrin Wohlauf-Albrecht und Bürgermeister Ortwin Baier schlagen die symbolischen letzten Nägel für den Neubau "Quartier 16" in Blankenfelde ein. Dort sollen bis Ende 2019 25 seniorengerechte Wohnungen, ein Seniorentreff und der neue Geschäftssitz der Wobab entstehen.
Wobab-Geschäftsführerin Kathrin Wohlauf-Albrecht und Bürgermeister Ortwin Baier schlagen die symbolischen letzten Nägel für den Neubau "Quartier 16" in Blankenfelde ein. Dort sollen bis Ende 2019 25 seniorengerechte Wohnungen, ein Seniorentreff und der neue Geschäftssitz der Wobab entstehen. Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Blankenfelde

Wobab-Geschäftsführerin Kathrin Wohlauf-Albrecht und Bürgermeister Ortwin Baier haben am Freitag symbolisch die letzten Nägel am Quartier 16 in der Käthe-Kollwitz-Straße in Blankenfelde eingeschlagen. Nicht einmal vier Monate nach der Grundsteinlegung ist der Rohbau damit so gut wie abgeschlossen. „Wir sind sowohl im Zeit-, als auch im Kostenrahmen“, sagte Wohlauf-Albrecht anlässlich des Richtfestes.

Großes Interesse an den 25 Wohnungen

7,4 Millionen Euro soll der Neubau kosten, der Platz für 25 seniorengerechte Wohnungen, einen Seniorentreff und den zukünftigen Geschäftssitz der Wobab bietet. Die Lebenshilfe wird eine Wohngruppe für behinderte Menschen einrichten. Interessenten für die Wohnungen gibt es viele. Die Mieten sollen deutlich unter zehn Euro pro Quadratmeter liegen.

Von Christian Zielke