Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Einzug in Schulanbau Ende nächster Woche geplant
Lokales Teltow-Fläming Einzug in Schulanbau Ende nächster Woche geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 07.02.2019
Vor fast genau einem Jahr sah der Anbau in Blönsdorf noch so aus. Nun ist er bezugsfertig. Quelle: foto: Isabelle Richter
Niedergörsdorf

 Zur ersten Sitzung in diesem Jahr fand sich am Mittwochabend der Sozialausschuss der Gemeinde Niedergörsdorf zusammen. In der Verwaltung wurde unter anderem über die geplanten Investitionen im Bereich Soziales gesprochen. Der Haushaltsentwurf für 2019 war bereits in der Gemeindevertretersitzung im Dezember kurz und knapp von Kämmerin Martina Schlanke zusammengefasst worden. Intensiver begutachtet werden soll er von den Gemeindevertretern aber noch einmal am 20. Februar.

Komplette Einrichtung und interaktive Tafeln sind da

Unter anderem aufgeführt sind dort auch Kosten für die Fertigstellung des Anbaus der GrundschuleThomas Müntzer“ in Blönsdorf plus der IT- und Medienausstattung. Zum aktuellen Stand der Bauarbeiten erklärte Niedergörsdorfs Hauptamtsleiterin Andrea Schütze am Mittwochabend: „Die Räume sind fertig eingeräumt und die Tafeln angebracht.“

Da es sich bei den neuen Tafeln, um moderne Geräte mit Touch-Screen-Funktion handelt, gibt es für die Lehrkräfte am Dienstag noch eine Schulung zur Bedienung der interaktiven Geräte. Am 14. und 15. Februar dürfen die Grundschüler dann selbst zum ersten Mal die neuen Räumlichkeiten begutachten.

Prognose des Landkreises sagt: Weniger Schüler in 2021/22

Mit dem neuen Anbau stehen der Grundschule dann vier weitere Räume zur Verfügung. Doch ob das langfristig ausreicht, fragt sich unter anderem die Fraktion Bürgergemeinschaft. Dessen Vertreter, Jens Günther, hatte deshalb eine Anfrage zur Entwicklung der Schülerzahl bei der Ausschussvorsitzenden Marita Marufke (SPD) eingereicht. Denn zeichnet sich in den Prognosen für die nächsten Jahre ab, dass die Zahlen in Blönsdorf weiter steigen, müsse man laut Günther rechtzeitig darauf reagieren.

Laut der integrierten Schulentwicklungsplanung des Landkreises Teltow-Fläming vom 1. August 2017 bis 31. Juli 2022 gibt es jedoch vorerst keinen Grund zur Sorge. Denn während für das laufende Schuljahr insgesamt 330 Schüler prognostiziert wurden, werden im Schuljahr 2021/22 nur noch 310 Schüler in Blönsdorf erwartet.

Auch diesen Sommer könnte es drei erste Klassen geben

Allerdings erklärte Andrea Schütze auch, dass der Ist-Stand der Schülerzahl in diesem Schuljahr bereits bei knapp 340 liege. Zudem erklärte sie: „Die Höchstkapazität liegt bei derzeit 12 Klassen und da wird es dann unter Umständen schwierig.“ Denn schon wie in 2018 könnte es sein, dass auch in diesen Sommer wieder drei Klassen in Blönsdorf eröffnet werden müssen. Das Raumkonzept werde in einer Beratung zwischen Gemeinde und Schule deshalb noch einmal besprochen. Laut Schütze sei der Standort aber erst einmal gesichert.

Von Isabelle Richter

Der Naturpark Nuthe-Nieplitz und das Wildgehege in Glau bestehen seit 20 Jahren. Zum Naturparkfest im September wird eine Torte angeschnitten.

07.02.2019

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt kommt Bewegung für Draußensportler und Spielkinder oft zu kurz. Die Lösung bieten Indoor-Anlagen, die Spiel, Sport und Spaß in den Alltag bringen.

07.02.2019

Abba, Fontane, Pinocchio – die Veranstaltungen in Dahmeland-Fläming am Wochenende sind bunt gemischt. Im Klubhaus in Ludwigsfelde werden bei der Abba-Show die großen Hits der schwedischen Kultband erklingen. Auf Fontanes Spuren wird am Sonntag von Königs Wusterhausen aus gewandert. Und mit der Holzpuppe Pinocchio geht es auf Abenteuertour.

07.02.2019