Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Bombige Badesaison mit 35 Sonnentagen
Lokales Teltow-Fläming Bombige Badesaison mit 35 Sonnentagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 25.09.2013
Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Zossen

Reinhard Schulz von der Kalli-GmbH freut sich: "An extrem heißen Wochenenden waren wir an der Kapazitätsgrenze. Die Gäste haben uns gelobt, dass Ordnung und Sauberkeit trotzdem gewährleistet waren. Jetzt im Herbst pflanzen wir noch zehn Bäume als Schattenspender und überarbeiten die Rasenfläche. Bis zum 10.Oktober bleibt das Café geöffnet."

Das Pächterehepaar Swiontek vom Strandbad Klausdorf hat die Sonnentage gezählt, es waren genau 35. Weit über 10 000 Besucher ließen sich im Strandbad Klausdorf die Sonne auf den Bauch scheinen. Beate Swiontek ist zufrieden: "Unser Strandbad wird immer besser angenommen. Am 12. Oktober laden wir übrigens zum Schlachtefest ein." Auch Boote kann man sich bei Schönwetter noch ausleihen. Im Oktober sollen die Seitentrakte des Strandbadgebäudes neu gedeckt werden.

Anzeige

Von einer "superschönen Saison" schwärmt Sylvia Greulich vom Freibad Sperenberg. "Wir haben zwar die Besucher nicht gezählt, doch alle Stammgäste sind wiedergekommen, und neue kamen hinzu. Sie lobt die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Am Mellensee, die einen Pontonsteg und ein neues Spielgerät im Strandbadgelände installierte. Außer den guten Torten und Eisbechern bei Greulichs ist auch die Gewässerqualität ein Argument für einen Besuch am Krummen See. "Die hängt mit den Gipsbrüchen hier zusammen. Das Wasser ist dadurch leicht salzhaltig, was Algen gar nicht gefällt", verrät Sylvia Greulich. Zum Saisonabschluss steigt am 26./27.Oktober im Strandbad ein Herbst- und Halloweenfest.

Dicht an dicht lagen die Sonnenanbeter an den heißen Wochenenden dieses Sommers auch im Strandbad Wünsdorf, wie Christiene Novy erzählt. Ihr Mann ist Pächter des Bades und organisierte dort Konzerte, sowohl für die Jugend als auch für reifere Jahrgänge. Jetzt herrscht Ruhe im Strandbad, "aber wenn der See im Winter zufriert und die Sonne scheint, machen wir eine Glühweinparty".

Das Strandbad Mellensee haben viele Besucher wiederentdeckt, die es von früher kennen. "Die waren erfreut, dass es hier erneut ein Imbissangebot gibt und werden sich noch mehr freuen, wenn wir hoffentlich in der nächsten Saison unser neues Gastronomiegebäude eröffnen können", meint Peter Dengler. Er ist Geschäftsführer der Sade Zossener Hotelbetriebs GmbH ("Weißer Schwan"), die das Gelände gepachtet hat.

Hartgesottene steigen übrigens auch jetzt noch in die Seen.

Von Gudrun Schneck

Teltow-Fläming Einige Wege in Blankenfelde-Mahlow sollen umbennat werden - Doppelte Straßennamen verwirren Besucher
08.10.2013
Teltow-Fläming Diebe mit Unimog und Radlader im Einsatz - 1200 Tonnen Bauschutt in Altes Lager gestohlen
25.09.2013
Teltow-Fläming Sanierung der Schlossparkteiche beginnt 2014 - "Der Schlamm wird beatmet"
24.09.2013