Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Brettchenweben und Augenmaß
Lokales Teltow-Fläming Brettchenweben und Augenmaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 12.04.2013
DABENDORF

. Die Wünsdorferin gehört seit einem Monat zum Dabendorfer „Lilienbund“. Der Förderverein Brauchtumspflege hat es sich zur Aufgaben gemacht, alte Berufe nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Sophie kam zum Verein, um das mittelalterliche Nähhandwerk zu erlernen. Augenmaß ist vonnöten, ein Gefühl für Naturmaterialien und die Bewegung der Stoffe. Gerade arbeitet sie an ihrem Feuermantel.

Maßschneiderin würde sie gern einmal werden, erzählt sie. Und dass sie sich hier das Rüstzeug für ihren künftigen Beruf holt. Als sie den Verein kennenlernte, war ihr schnell klar: „Hier passe ich rein.“

Brettchenweben, selber Farben und Muster bestimmen, kreativ zu sein, das gefällt der 14-Jährigen. Von der einfachen Hosennaht bis zum Anfertigen des Kopfschmucks reicht die Palette. „Umso mehr Sophie kann, umso umfangreicher werden die Aufgaben sein, die ich ihr anvertraue“, sagt ihre Lehrmeisterin. Sie hatte bereits mit 13 Jahren aus Windelstoff und Spitze Kleider für ihre Freundinnen genäht, wie sie verrät.

Im Verein ist man übrigens dabei, einen eigenen Fundus anzuschaffen. Künftige Theateraufführungen sollen so ausgestattet werden, aber auch an einen Kostümverleih ist gedacht. Erstmals wird es auf dem traditionellen mittelalterlichen Hoffest im September eine Modenschau mit mittelalterlichen Gewandungen geben. Auch Reitkleider, so ist zu hören, werden dann zu sehen sein. (Von Gudrun Ott)

Teltow-Fläming Neu-Rangsdorfer ringen mit der Gemeinde und dem Verband KMS um einen Trinkwasseranschluss für ihre Doppelhaushälfte - Wasser oder Baum oder was?

Jeden Tag holt Oliver Scharfenberg mehrere Eimer Leitungswasser vom Nachbarn. So hatten er und seine schwangere Frau sich das Leben in der Doppelhaushälfte nahe den Rangsdorfer Zülowseen nicht vorgestellt.

12.04.2013
Teltow-Fläming Bus- und Bahnkunden in der Region müssen ab 1. August mehr für ihre Fahrkarten bezahlen - Diesel und Löhne als Preistreiber

Bus- und Bahnfahren in der Region wird teurer. Zum 1. August erhöht der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) seine Ticketpreise allgemein (die MAZ berichtete) – das trifft auch Stammkunden und Gelegenheitsnutzer der öffentlichen Verkehrsmittel im TF-Kreis.

12.04.2013
Teltow-Fläming WAZ-Vorsteher zum Verfassungsgerichtsurteil - „Gesetzgeber ist gefragt“

Der Wasser- und Abwasserzweckverband Jüterbog-Fläming (WAZ) reagiert nicht unmittelbar auf das neue Urteil des Bundesverfassungsgerichts, wonach Beitragsforderungen zum Schmutzwasseranschluss verjähren können.

12.04.2013