Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Der Herr Storch ist wieder da
Lokales Teltow-Fläming Der Herr Storch ist wieder da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 19.03.2014
Dahlewitz

„Ist er schon da“, fragt eine Spaziergängerin den Dahlewitzer Ortsbürgermeister Peter Rink (CDU). „Ja, seit Sonnabend", sagt er sichtlich stolz.

Dank der milden Temperaturen ist das Storchenmännchen dieses Jahr ungewöhnlich früh in Dahlewitz gelandet. Für Bernd Vierus, in dessen Garten das Nest steht, ist es selbst nach 20 Jahren noch aufregend, wenn die majestätischen Vögel aus dem Winterquartier zurückkommen. Auch in diesem Jahr hat der 58-Jährige das Nest in 16 Metern Höhe vorbereitet und Heu und Stroh hineingelegt.

Zurzeit richtet das Storchenmännchen das Nest für seine Partnerin her. Erfahrungsgemäß trifft das Weibchen immer rund eine Woche später als das Männchen ein und setzt sich ins gemachte Nest. Dann dauert es meist nicht lange, bis der Nachwuchs unterwegs ist. Im vergangenen Jahr, das wegen des nasskalten Frühlings ein schlechtes Storchenjahr war, haben alle drei Jungtiere im Herbst die Reise gen Süden angetreten. Offenbar finden die Storcheneltern auf den Feldern rings um Dahlewitz ausreichend Nahrung.

Vor 20 Jahren hat Bernd Vierus das erste Gerüst für das Storchennest aus einer alten Laterne gebaut. Seitdem ist es zur festen Adresse für Storchenpaare geworden. Heute besteht der Mast aus ausgedienten Rüstungsstangen. Nach Feierabend beobachtet Vierus gern die Tiere, auch die Dahlewitzer sind neugierig, wie es den Störchen geht.

Vierus wohnt mittlerweile selbst im Storchennest, seit die Dahlewitzer Feldstraße kürzlich umbenannt wurde. 90 Prozent der Anwohner hatten sich für den Namen Am Storchennest ausgesprochen.

Von Christian Zielke

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite. Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Teltow-Fläming Jüdischer Zeitzeuge berichtet vom Überleben in der Hitler-Zeit - „Denkt selbst“

Am Dienstag hat Walter Frankenstein die Goethe-Oberschule in Trebbin besucht. Der 90-Jährige hat sich in Berlin vor den Nazis versteckt und so den Zweiten Weltkrieg überlebt. Den Schülern beantwortete der Jude jede Frage und verriet ein überraschendes Geheimnis.

19.03.2014
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 18. März - Fußgängerin wird von Radfahrerin umgefahren

+++ Zossen: 62-Jährige muss nach Zusammenstoß ins Krankenhaus +++ Zossen: Fußgänger wird von Auto erfasst +++ Groß Machnow: Angetrunken Unfall gebaut und dann geflüchtet +++ Glienick: Einbruch im Funkturm scheitert +++ Mahlow: 70 Liter Diesel abgezapft +++

18.03.2014
Teltow-Fläming Nachdem die Gebäude in Blankenfelde verkauft sind, sollen Häuser und ein Park entstehen - Gemeinde hält an Vision für Kaserne fest

Das Filetstück ist verkauft: Ein Privatinvestor hat den Zuschlag für die ehemaligen Kasernenbauten in Blankenfelde bekommen. Das sagte auf MAZ-Anfrage Stephan Regeler, der Verkaufschef der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima). Trotz Verkauf sind nicht alle zufrieden.

18.03.2014