Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Fahrplan wechselt – Klasdorf feiert
Lokales Teltow-Fläming Fahrplan wechselt – Klasdorf feiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 14.12.2019
Der Bahnhof in Klasdorf Quelle: Christian Zielke
Dahmeland-Fläming

Am Sonntag tritt der Winterfahrplan im Bahn-Regionalverkehr in Kraft. In Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald ändert sich allerdings nicht viel in den Fahrplänen.

Der Verstärkerzug des RE 2 von Berlin nach Cottbus verkehrt am Freitag zwei Stunden früher, er fährt am Zoo um 15 Uhr ab. Die Nachtzüge Richtung Berlin (ab Cottbus um 23.01 und 1.28 Uhr) enden künftig am Ostkreuz statt in Lichtenberg. Bei der RB 24 fährt abends ein zusätzliches Zugpaar zwischen Senftenberg und Lübbenau, Abfahrt in Senftenberg ist um 22.38 Uhr, die Rückfahrt ab Lübbenau um 0.00 Uhr.

Und außerdem halten künftig alle zwei Stunden zwischen 5 und 22.30 Uhr die Züge des RE 5 am Bahnhof Klasdorf-Glashütte. Dafür hatten die Anwohner lange gekämpft, deswegen wollen sie den Zug um 7.28 Uhr Richtung Berlin gebührend mit Tröten und Topfdeckeln begrüßen, anschließend ist ein gemeinsames Frühstück geplant. Getränke und Butter gibt es vor Ort, alles andere sollen die Mitfeiernden selbst mitbringen. cas

Von Carsten Schäfer

Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming - Tipps für Weihnachtsgeschenke aus der Region

Sie brauchen noch Geschenkideen zum Fest für Feinschmecker, Kunstliebhaber, Bücherwürmer oder Konzertgänger? Dann ist dieser Überblick über schöne Dinge und leckere Sachen von Erzeugern, Künstlern und Produzenten aus der Region genau der richtige Helfer.

14.12.2019

Michael Cramer, ehemaliger Europa-Abgeordneter der Grünen, begeistert mit seinen Ideen Radfahrer in ganz Europa. Nun hat der 70-jährige noch einen großen Traum.

15.12.2019

Die Zossener Firma Energiequelle will mit Mitteln aus ihrer eigenen Stiftung ein Projekt im Niedergörsdorfer Ortsteil Schönefeld fördern. Das Angebot wurde von der Gemeindevertretung begrüßt, entfachte aber gleichzeitig auch eine Grundsatzdiskussion über künftigen Umgang mit erneuerbaren Energien.

13.12.2019