Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming BER: Thomas Hoff Andersson wird Teil der Geschäftsführung
Lokales Teltow-Fläming

Flughafen BER: Thomas Hoff Andersson wird Geschäftsführer für operativen Flughafenbetrieb

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 16.12.2021
Thomas Hoff Andersson wird ab 1. Mai 2022 Teil der FBB-Geschäftsführung.
Thomas Hoff Andersson wird ab 1. Mai 2022 Teil der FBB-Geschäftsführung. Quelle: Foto: Anikka Bauer/FBB
Anzeige
Schönefeld

Ab 1. Mai ist die Geschäftsführung der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) komplett. Dann wird Thomas Hoff Andersson den Posten als Geschäftsführer für den operativen Flughafenbetrieb antreten. Der Aufsichtsrat hat den 44 Jahre alten Betriebswirt am Montag für diese Aufgabe benannt.

Wie die FBB mitteilt ist der Betriebswirt Thomas Hoff Andersson bereits seit 1996 in der Luftfahrtbranche tätig. Zuletzt war er Geschäftsführer eines skandinavischen Luftdienstleister, zuvor hat er Erfahrungen an unterschiedlichen internationalen Flughäfen gesammelt.

Erfahrung an internationalen Flughäfen gesammelt

Anderson, der sowohl die dänische als auch die schwedische Staatsbürgerschaft besitzt, hat sich in seiner zehnjährigen Tätigkeit am Flughafen Kopenhagen mit der Digitalisierung und Automatisierung der Flughafenabläufe sowie der Weiterentwicklung und Verbesserung der Passagierprozesse beschäftigt.

Lesen Sie auch:

Am Bangalore International Airport in Indien war er für die Inbetriebnahme der Südbahn verantwortlich, die diesen Flughafen zum ersten indischen Airport mit parallelen unabhängigen Start- und Landebahnen machte.

Berliner Ring: Der MAZ Newsletter für Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming

Der Newsletter für aktuelle Themen in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Mit seinen Erfahrungen auch aus einem internationalen Umfeld wird er dem Betrieb des BER die notwendigen Impulse geben“, begründet Jörg Simon, Vorsitzender des FBB-Aufsichtsrates die Personalentscheidung.

Auch BER-Chefin Aletta von Massenbach äußert sich zufrieden: „Es ist gut, dass das Geschäftsführungskollegium mit Thomas Hoff Andersson wieder komplett ist. Besonders wertvoll wird es sein, dass er unsere Prozesse auch aus den unterschiedlichen Perspektiven betrachten kann. Deshalb freue ich mich auf die Zusammenarbeit.“

Von MAZonline